Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Ihr 1&1 DSL-Modem meldet PPPoE-Fehler

Bei der Prüfung der Ereignisanzeige im Menü Ihres 1&1 DSL-Modems erhalten Sie einen PPPoE-Fehler. Prüfen Sie die Internetzugangsdaten, um den Fehler zu beheben.

PPPoE-Fehler treten auf, wenn die Kommunikation zwischen Ihrem 1&1 DSL-Modem und der Gegenstelle (DSLAM) nicht richtig funktioniert.

Symptome bei einem PPPoE-Fehler
  • Die Power-/DSL-LED an ihrem 1&1 DSL-Modem leuchtet trotz des PPPoE-Fehlers dauerhaft.
  • Abbrüche der Internet- und/oder der Telefonverbindung
  • Komplettausfall der Internet- und/oder der Telefonverbindung
Beispiel für einen PPPoE-Fehler
Beispiel für einen PPPoE-Fehler
Schritte zur Fehlerbehebung
Schritt 1
Führen Sie einen Stromreset durch. Trennen Sie das 1&1 DSL-Modem vom DSL- und vom Stromnetz. Verbinden Sie dann zunächst nur das Stromkabel und warten Sie 2 Minuten. Schließen Sie danach auch das DSL-Kabel wieder an und warten Sie weitere 2 Minuten. Prüfen Sie nun, ob der Fehler weiterhin auftritt.
Schritt 2
Haben Sie kürzlich Ihr Internetzugangspasswort im 1&1 Control-Center geändert? Falls ja, tragen Sie das neue Passwort in Ihrem DSL-Modem ein.
Schritt 3
Falls der Fehler weiterhin auftritt, setzen Sie zunächst Ihr 1&1 DSL-Modem auf Werkseinstellungen zurück und richten Sie es anschließend mit dem 1&1 Start-Code neu ein.
Bitte beachten Sie:
Verwenden Sie hierzu immer den aktuellen 1&1 Start-Code, da dieser sich bei der Vergabe eines neuen Passwortes ebenfalls ändert: 1&1 Start-Code finden