Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Informationen zur Rufnummernmitnahme

3.56 Sterne bei 16 Bewertungen

Sie können Ihre bisherige Festnetzrufnummer in den meisten Fällen behalten. Das hat den Vorteil, dass Verwandte, Freunde, Geschäftspartner oder Kunden Sie auch weiterhin über die gewohnte Rufnummer erreichen. Prüfen Sie über den 1&1 Wechsel-Service direkt, ob Ihr aktueller Anbieter dabei ist.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Mitnahme Ihrer Rufnummer:
  • Die Rufnummernmitnahme oder auch sogenannte Portierung von einem anderen Anbieter zu uns ist für Sie natürlich kostenfrei.
    Bitte beachten Sie:
    Ihr bisheriger Anbieter kann Ihnen eine Gebühr für die abgehende Rufnummernmitnahme in Rechnung stellen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Anbieter.
  • Eine Mitnahme der Rufnummer ist nur im gleichen Vorwahlbereich möglich.
  • Eine Schaltung von Wunschrufnummern können wir nicht vornehmen.
  • Die Dauer einer Rufnummernmitnahme ist abhängig von der Kündigungsfrist Ihres bisherigen Telefonvertrages. Der Rufnummernmitnahmeprozess läuft automatisch zwischen 1&1 und Ihrem bisherigen Netzbetreiber. Es ist nicht notwendig, dass Sie diesen Prozess steuern oder überwachen.
  • ACHTUNG: Ihre Rufnummer ändert beim Wechsel zu 1&1 den Anbieter - nicht den Standort!
    Falls Sie Ihre Rufnummer gleichzeitig an eine neue Adresse umziehen möchten, besprechen Sie dies bitte mit Ihrem aktuellen Provider. Alternativ können Sie bei uns nach der DSL-Schaltung auch jederzeit einen DSL-Umzug beauftragen.