Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Windows Me/98 - IP-Adressen automatisch beziehen

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer mit Windows 7 einstellen, damit dieser automatisch eine IP-Adresse bezieht.

Ihr 1&1 DSL-Modem kann Ihrem Computer automatisch eine IP-Adresse zuweisen. Gehen Sie Schritt für Schritt nach dieser Anleitung vor, um Ihren Computer entsprechend zu konfigurieren.

Bitte beachten Sie:
Halten Sie Ihre Windows-CD bereit, da Sie diese für Änderungen der Netzwerkeinstellungen möglicherweise benötigen.
Schritt 1
Wählen Sie Start > Einstellungen > Systemsteuerung.

Windows 98: Systemsteuerung aufrufen
Windows 98: Systemsteuerung aufrufen
Schritt 2
Öffnen Sie den Eintrag Netzwerk mit einem Doppelklick.

Windows 98: Netzwerk
Windows 98: Netzwerk
Schritt 3
Wählen Sie in der Liste die mit einem Pfeil dargestellte Bindung TCP/IP -> Netzwerkkarte, die mit dem 1&1 DSL-Modem verbunden ist, und klicken Sie auf Eigenschaften.

Windows 98: TCP/IP Eigenschaften
Windows 98: TCP/IP Eigenschaften
Schritt 4
Aktivieren Sie Option IP-Adresse automatisch beziehen.

Windows 98: IP-Adresse
Windows 98: IP-Adresse
Schritt 5
Aktivieren Sie auf der Registerkarte DNS-Konfiguration die Option DNS deaktivieren.

Windows 98: DNS-Konfiguration
Windows 98: DNS-Konfiguration
Schritt 6
Bestätigen Sie Ihre Auswahl zum Abschluss mit OK.

Starten Sie Ihren Computer neu. Windows 98, bzw. ME, bezieht nun die IP-Adressen automatisch.