Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Beispiele für Datenverbrauch, Datenvolumen bzw. Datenmengen

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

Als Datenverkehr (auch Traffic) bezeichnet man den Fluss von Informationen innerhalb von Computernetzwerken. Der Datenverkehr ist durch die übertragene Datenmenge messbar.

Beispiel: Sie übertragen digitale Bilder mit einer Größe von 20 Megabyte (MB) von Ihrem Computer auf einen anderen Computer oder laden sie auf Ihren 1&1 Onlinespeicher hoch. Insgesamt entsteht hierbei ein Traffic von ca. 20 MB.

Am Beispiel der 1&1 DSL-Telefonie kommt es zu folgendem Traffic:

Programmeinstellung: Übertragenes Datenvolumen bei Sprachverbindungen
DSL oder anderer Breitbandzugang (mit mind. 128 kBit/s in jede Richtung): ~ 1.200 KByte/Minute (unkomprimiert)
ISDN mit Kanalbündelung (128 kBit/s): ~ 600 KByte/Minute
ISDN (64 kBit/s): ~ 450 KByte/Minute
Modem (mind. 33,6 kBit/s): ~ 300 KByte/Minute
Bitte beachten Sie:
Bei diesen Angaben handelt es sich um Beispiele und nicht um Richtwerte