Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Die Rufnummer des Anrufers wird nicht angezeigt

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für 1&1 Telefonie-Kunden und 1&1 Festnetzrufnummern

In diesem Artikel beschreiben wir Ihnen, wie Sie die Rufnummer eingehender Anrufe auf Ihrem Telefon-Display ein- und ausblenden.

Sie erhalten einen Anruf und die Rufnummer des Anrufers wird nicht in Ihrem Telefon-Display angezeigt? Nachfolgend finden Sie die häufigsten Ursachen für die fehlende Rufnummernanzeige.

Der Anrufer unterdrückt seine Nummer

Falls der Anrufer auf der Gegenseite die Rufnummernunterdrückung (CLIR) aktiviert hat, wird Ihnen dessen Rufnummer auf Ihrem Telefon-Display nicht angezeigt. Auch dann nicht, wenn Sie die Rufnummernanzeige aktiviert haben. Rufen Sie sich selbst mit Ihrem Mobiltelefon an, um auszuschließen, dass der Effekt nur bei einem bestimmten Anrufer auftritt.

Das Anzeigen von Rufnummern (CLIP) wird von Ihrem Telefon nicht unterstützt

Prüfen Sie die Leistungsmerkmale Ihres Telefons mit Hilfe des Handbuches. Das Merkmal wird beispielsweise als "Rufnummernanzeige, -übermittlung oder -übertragung" in der Leistungsbeschreibung angegeben.

Die Funktion CLIP ist in Ihren Telefongeräten deaktiviert

Sie können die Rufnummernanzeige global in Ihrem 1&1 DSL-Modem ausschalten, aber auch einzeln an jedem angeschlossenen Gerät. Prüfen Sie daher jedes einzelne Telefon mit Hilfe des Herstellerhandbuches.

Die Funktion CLIP ist in Ihrem 1&1 DSL-Modem deaktiviert

In Ihrem 1&1 DSL-Modem ist die Anzeige der Rufnummer aller Anrufer (CLIP) ab Werk aktiviert. Prüfen Sie die Einstellungen im Modem, um dies als Fehlerursache auszuschließen.

Aktivieren und deaktivieren Sie CLIP ganz einfach über die Tasten eines angeschlossenen Telefons. Dazu muss Ihnen die Nebenstelle bekannt sein, an der Ihr Telefon im 1&1 DSL-Modem eingerichtet ist. Drücken Sie dazu folgende Tastenkombinationen:

  • CLIP aktivieren: #50 X *1* gefolgt von #91** zum Speichern der Einstellung. Tragen Sie statt dem "X" die Nummer Ihrer Nebenstelle ein.
  • CLIP deaktivieren: #50 X *0* gefolgt von #91** zum Speichern der Einstellung. Tragen Sie statt dem "X" die Nummer Ihrer Nebenstelle ein.
Bitte beachten Sie:
Schnurlose Telefone (DECT), die an Ihrem 1&1 DSL-Modem angemeldet sind, verfügen nicht über diesen Menüpunkt. Bitte konfigurieren Sie CLIP mit Hilfe des jeweiligen Handbuches an jedem DECT-Telefon einzeln.

Falls Ihnen die Nebenstelle nicht bekannt ist, starten Sie mit Schritt 1 der folgenden Anleitung. Richten Sie CLIP dann entsprechend über Ihr 1&1 DSL-Modem ein.

Schritt 1

Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche) http://fritz.box ein. Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben. Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein. Danach gelangen Sie zur Übersichtsseite der FRITZ!Box.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.

Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen können Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
Klicken Sie links im Menü auf Telefonie > Telefoniegeräte und prüfen Sie nacheinander alle Telefone. Klicken Sie dazu rechts auf Bearbeiten.
Telefoniegerät Einstellungen bearbeiten
Telefoniegerät Einstellungen bearbeiten
Schritt 3
Öffnen Sie oben die Registerkarte Merkmale des Telefoniegerätes. Stellen Sie sicher, dass der Haken bei Rufnummer des Anrufers anzeigen (CLIP) gesetzt ist.
CLIP aktivieren
CLIP aktivieren
Schritt 4
Falls Sie Änderungen vornehmen, klicken Sie unten rechts auf OK, um die Einstellungen zu speichern.