Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Eingehende Anrufe am 1&1 DSL-Modem funktionieren nicht

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für alle 1&1 DSL-Modems mit Telefonie.

Hier finden Sie hilfreiche Informationen zur Problemlösung, wenn Sie keine eingehenden Anrufe an Ihrem 1&1 DSL-Modem mehr erhalten.

Für eine Fehlfunktion kommen verschiedene Ursachen in Frage. Um die Fehlerursache zu finden, gehen Sie Schritt für Schritt nach dieser Anleitung vor. Testen Sie nach jedem Punkt, ob der Fehler weiterhin besteht.

Voraussetzungen
Schritt 1
Loggen Sie sich mit Ihrer Kundenummer und Ihrem Kundenpasswort in Ihr 1&1 Control-Center ein. Nutzen Sie mehrere 1&1 Verträge, wählen Sie anschließend den entsprechenden Vertrag aus.
Einloggen in das 1&1 Control-Center
Einloggen in das 1&1 Control-Center
Schritt 2
Klicken Sie unter Wichtige Funktionen auf Weitere Einstellungen & Services. Klicken Sie danach unter Administration auf Telefonie Einstellungen.
Klick auf Weitere Einstellungen & Services
Klick auf Weitere Einstellungen & Services
Bitte beachten Sie:
Wir arbeiten derzeit an einem neuen 1&1 Control-Center-Bereich, in dem Sie Ihre Daten und Produkte noch bequemer verwalten können. Die neue Umgebung befindet sich momentan im Aufbau, weshalb noch nicht alle Funktionen im neuen Design umgesetzt sind. In solchen Fällen leiten wir Sie automatisch in unser "altes" 1&1 Control-Center weiter. Dort finden Sie im oberen Bildabschnitt eine gelbe Leiste, über die Sie jederzeit wieder in den neuen Control-Center-Bereich zurückkommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Schritt 3
Klicken Sie auf die Rufnummer, über die Sie keine Anrufe mehr empfangen können und dann auf Bearbeiten im Bereich Weiterleitungen. Stellen Sie sicher, dass keine sofortige Anrufweiterleitung aktiviert ist.
Einstellungen zur Anrufweiterleitung
Einstellungen zur Anrufweiterleitung
Schritt 4
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche) http://fritz.box ein. Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben. Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein. Danach gelangen Sie zur Übersichtsseite der FRITZ!Box.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen kann die Menüführung leicht abweichen.
Schritt 5
Klicken Sie auf Telefonie und dann auf Anrufe. Sie sehen nun die Anrufliste Ihres 1&1 DSL-Modems. Prüfen Sie nun, ob eingehende Anrufe in der Anrufliste verzeichnet sind. Falls die eingehenden Anrufe vorhanden sind, fahren Sie jetzt mit Schritt 4 fort. Wenn keine eingehenden Anrufe verzeichnet sind, prüfen Sie, ob die entsprechenden Rufnummern korrekt angemeldet sind.

Wählen Sie dazu den Menüpunkt Telefonie und Eigene Rufnummern aus. Im Bereich Status sehen Sie, ob Ihre Rufnummern angemeldet sind.

Eigene Rufnummern
Eigene Rufnummern

Sind nicht alle Rufnummern angemeldet (grauer Punkt beim Status), setzen Sie Ihr 1&1 DSL-Modem auf die Werkseinstellungen zurück und richten Sie es mit Ihrem 1&1 Start-Code neu ein.
Bitte beachten Sie:
Durch das Laden der Werkseinstellungen werden alle gespeicherten Einstellungen in Ihrem 1&1 DSL-Modem gelöscht.

Klicken Sie dazu auf System > Zurücksetzen > Werkseinstellungen und Werkseinstellungen laden. Der Artikel 1&1 DSL-Modem mit dem 1&1 Start-Code einrichten hilft Ihnen dabei, Ihr 1&1 DSL-Modem nach dem Laden der Werkseinstellungen mit Ihrem 1&1 Start-Code einzurichten.
Schritt 6
Prüfen Sie nun, ob das Telefon für die ankommenden Anrufe korrekt konfiguriert ist. Klicken Sie dazu auf Telefonie und Telefoniegeräte. Stellen Sie sicher, dass im Bereich ankommend die Rufnummer ausgewählt ist, auf der Sie Anrufe annehmen möchten. Alternativ kann auch der Eintrag alle vorhanden sein, wenn das Telefon an diesem Anschluss auf alle Anrufe reagieren soll.
Telefoniegeräte
Telefoniegeräte
Schritt 7
Klicken Sie auch auf die Menüpunkte Rufsperre und Rufumleitung. Stellen Sie sicher, dass keine Rufsperre eingerichtet ist, welche die eingehenden Anrufe blockiert, die Sie empfangen möchten. Prüfen Sie auch, ob evtl. eine Rufumleitung vorhanden ist, welche die Anrufe auf eine andere Rufnummer umleitet und Sie deswegen die Anrufe nicht empfangen können.
Schritt 8
Wählen Sie jetzt die Menüpunkte System und Nachtschaltung aus. Über den Reiter Klingelsperre prüfen Sie, ob eine aktivierte Klingelsperre dafür sorgt, dass Sie keine Anrufe mehr empfangen können. Ist dies der Fall, passen Sie die Uhrzeit der Klingelsperre entsprechend an oder deaktivieren Sie die Klingelsperre komplett.
Schritt 9
Trennen Sie Ihr 1&1 DSL-Modem für einige Sekunden vom Stromnetz und schließen Sie es wieder an das Stromnetz an. Warten Sie bitte 1 bis 2 Minuten, bis Ihr 1&1 DSL-Modem vollständig neu gestartet und betriebsbereit ist. Prüfen Sie dann, ob die eingehende Telefonie wieder funktioniert.
Schritt 10
Falls Ihr Telefon eine eigene Stromversorgung hat, trennen Sie das Telefon ebenfalls kurz vom Stromnetz. Bei kabellosen Handgeräten entfernen Sie für ein paar Sekunden den Akku und setzen ihn danach wieder ein.
Schritt 11
Um ein Defekt des Telefons auszuschließen, testen Sie, ob die eingehende Telefonie mit einem anderen Telefon funktioniert. Testen Sie Ihr Telefon alternativ an einem anderen Telefonanschluss.

Funktioniert Ihr Telefon nun wider Erwarten weiterhin nicht wie gewünscht, wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Kundenservice.