Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Ältere Firmware des 1&1 DSL-Modems manuell aktualisieren

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für alle 1&1 DSL-Modems mit einer Firmware-Version kleiner als xx.04.86

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie die Firmware bis zur Version xx.04.86 Ihres 1&1 DSL-Modems manuell aktualisieren.

In Ausnahmefällen funktioniert die automatische Aktualisierung nicht oder unsere technische Kundenbetreuung empfiehlt eine manuelle Aktualisierung. Laden Sie in diesem Fall über die Internetseite oder den FTP-Server des Herstellers AVM die richtige Version herunter.

Voraussetzungen
  • Notieren Sie die genaue Bezeichnung Ihres 1&1 DSL-Modems. Sie finden diese auf dem Aufkleber auf der Geräteunterseite. Beispiel: AVM FRITZ!Box 7320
  • Prüfen Sie, welche Firmware-Version aktuell auf Ihrem 1&1 DSL-Modem installiert ist. Eine Anleitung stellen wir in folgendem Artikel für Sie bereit: Firmware-Version oder Produktbezeichnung im 1&1 DSL-Modem prüfen
  • Das 1&1 DSL-Modem muss per WLAN oder LAN mit dem Computer verbunden sein.
  • Sie benötigen eine bestehende Internetverbindung, um die neue Firmware herunterzuladen. Falls Ihr DSL-Modem keine Internetverbindung herstellen kann, laden Sie die Firmware von einem andern Internetzugang aus und speichern Sie sie auf einem USB-Stick.
Firmware über die Internetseite von AVM herunterladen

Wählen Sie Ihre Version über die Produktauswahl im Downloadbereich aus.

Schritt 1
Öffnen Sie die Internetseite des Herstellers AVM unter: http://www.avm.de
Schritt 2
Klicken Sie in der linken Spalte auf Download und wählen Sie unter Produktgruppe (1) den Punkt FRITZ!Box, unter Produkt (2) Ihre FRITZ!Box-Bezeichnung und im Abschnitt (3) Ihr Betriebssystem aus. Hilfe zur Identifizierung Ihrer FRITZ!Box finden Sie in folgendem Artikel: Geräteübersicht 1&1 DSL-Modems und Samsung DSL-Modems. Klicken Sie auf Suche starten.
Firmware über die Internetseite von AVM herunterladen
Firmware über die Internetseite von AVM herunterladen
Schritt 3
Wählen Sie die passende Firmware aus den Suchergebnissen aus und klicken Sie auf Download starten. HINWEIS: Bei der Version in der Grafik handelt es sich um ein Beispiel.
Beispiel für eine erfolgreiche Suche
Beispiel für eine erfolgreiche Suche

Sie können die passende Firmware-Version nicht finden oder diese wird Ihnen nur als Online-Update angeboten? Dann fahren Sie mit dem Abschnitt Firmware über den FTP-Server von AVM herunterladen fort.
Schritt 4
Speichern Sie die Datei mit der Endung .image auf Ihrem Computer. Wir empfehlen Ihnen, die Datei auf dem Desktop zu speichern, damit Sie sie später schnell wiederfinden.
Firmware über den FTP-Server von AVM herunterladen

Wählen Sie diese Möglichkeit nur, wenn Sie die richtige Version nicht wie im vorherigen Schritt beschrieben, finden können.

Schritt 1
Öffnen Sie den FTP-Server des Herstellers AVM unter: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/
Schritt 2
Wählen Sie den Ordner entsprechend Ihrer FRITZ!Box und dann firmware > deutsch. Wählen Sie hier die passende .image-Datei aus. Falls mehrere Dateien zur Auswahl stehen, wählen Sie die höhere Version aus. Das erkennen Sie an der Zahl vor dem .image.
Firmware-Datei auswählen
Firmware-Datei auswählen
Schritt 3
Speichern Sie die Datei mit der Endung .image auf Ihrem Computer. Wir empfehlen Ihnen, die Datei auf dem Desktop zu speichern, damit Sie sie später schnell wiederfinden.
Firmware-Update installieren

Laden Sie nun die Datei auf Ihr 1&1 DSL-Modem hoch.

Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche) http://fritz.box ein. Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben. Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein. Danach gelangen Sie zur Übersichtsseite der FRITZ!Box.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
In der Regel ist der Menüpunkt zum manuellen Update nur in der Expertenansicht sichtbar. Aktivieren Sie die Exptertenansicht, bevor Sie fortfahren.
Schritt 3
Klicken Sie in der linken Menüleiste auf System und dann auf (Firmware-)Update. Öffnen Sie oben die Registerkarte Firmware-Datei.
Schritt 4
Ab Firmware-Version xx.xx.80 werden Sie nun aufgefordert, zunächst die Einstellungen der Box zu speichern. Klicken Sie auf Einstellungen sichern (A), um fortzufahren. Klicken Sie auf Durchsuchen (B) und wählen Sie die .image-Datei aus, die Sie auf Ihren Computer geladen haben. Klicken Sie danach auf Update starten (C).
Firmware-Datei hochladen
Firmware-Datei hochladen
Schritt 5
Die Firmware wird nun aktualisiert. WICHTIG: Trennen Sie das Gerät während der Aktualisierung auf keinen Fall vom Stromnetz, da die Firmware sonst beschädigt werden kann. Dieser Vorgang kann bis zu 5 Minuten dauern. Die Info-LED blinkt während des Updates.

Falls Sie zuvor Ihr 1&1 DSL-Modem auf Werkseinstellungen zurückgesetzt haben, richten Sie es nun mit dem 1&1 Start-Code neu ein.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: