Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Kindersicherung im 1&1 DSL-Modem konfigurieren

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

Hier finden Sie die passende Anleitung zum Aktivieren und Deaktivieren der Kindersicherung in Ihrem 1&1 DSL-Modem.

Mit der Kindersicherung schränken Sie die Online-Zeiten für einzelne Geräte und das Aufrufen einzelner Internetseiten ein. Prüfen Sie die Einstellungen der Kindersicherung auch dann, wenn Sie einzelne oder alle Internetseiten nicht öffnen können.

Stellen Sie zunächst fest, welche Firmware-Version auf Ihrem 1&1 DSL-Modem installiert ist und wählen Sie dann weiter unten die für Sie passende Anleitung aus.

Bitte beachten Sie:
Die Konfigurationsmöglichkeiten für die Firmware-Versionen ab xx.05.05 (FRITZ!OS) sind wesentlich umfangreicher als die Vorgängerversionen. Wir empfehlen Ihnen daher, nach Möglichkeit zuerst ein Firmware-Update durchzuführen.
Kindersicherug in neueren Firmware-Versionen ab FRITZ!OS xx.05.05 aktivieren

In dieser Version setzen Sie Zeitbeschränkungen, sperren einzelne Webseiten oder erlauben diese. Ergänzen sie die Sperre zusätzlich durch einen Filter für jugendgefährdende Inhalte.

Beispiel Firmware-Version ab xx.05.05 mit der Bezeichung FRITZ!OS
Beispiel Firmware-Version ab xx.05.05 mit der Bezeichung FRITZ!OS

Kindersicherung im 1&1 DSL-Modem aktivieren (ab FRITZ!OS xx.05.05)

Kindersicherung in älteren Firmware-Versionen bis xx.05.05 aktivieren

In diesen Versionen steht Ihnen eine zeitliche Beschränkung der Online-Sitzungen zur Verfügung.

Beispiel für eine ältere Firmware-Version ohne die Bezeichung FRITZ!OS
Beispiel für eine ältere Firmware-Version ohne die Bezeichung FRITZ!OS

Kindersicherung im 1&1 DSL-Modem aktivieren (ältere Firmware-Versionen)

Kindersicherung deaktivieren (alle Versionen)

Deaktivieren Sie die Kindersicherung, um sie aufzuheben oder wenn Sie Schwierigkeiten beim Öffnen von Webseiten oder dem Internetzugriff haben.

Kindersicherung im 1&1 DSL-Modem deaktivieren (alle Versionen)