Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Störsicherheit im 1&1 DSL-Modem einstellen

3.12 Sterne bei 49 Bewertungen
Für alle 1&1 DSL-Modems

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie die Störsicherheit in Ihrem 1&1 DSL-Modem einstellen.

Mit den Einstellungen zur Störsicherheit passen Sie Ihren 1&1 DSL-Anschluss individuell an die Leitungseigenschaften an und können somit z. B. Störungen vorbeugen oder diese beheben.

Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche) http://fritz.box ein. Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben. Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein. Danach gelangen Sie zur Übersichtsseite der FRITZ!Box.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
Schritt 3
Wählen Sie nun die Menüpunkte Internet und DSL-Informationen. Klicken Sie anschließend auf den Reiter Störsicherheit.
Schritt 4

Passen Sie die Einstellungen an, indem Sie alle drei Punkte entweder nach rechts oder nach links versetzen.
Einstellungen zur Störsicherheit

Einstellungen zur Störsicherheit

Mit jedem Schritt in Richtung maximale Stabilität erhöhen Sie Verbindungsstabilität Ihrer DSL-Verbindung. Dadurch kann die Übertragungsgeschwindigkeit geringfügig reduziert werden.

Sie können ggf. die Übertragungsgeschwindigkeit leicht erhöhen, indem Sie die Auswahlpunkte in die Richtung maximale Performance verschieben. Dabei wird Ihre DSL-Verbindung jedoch auch anfälliger für Störungen.

Schritt 5
Bestätigen Sie jede Änderung mit einem Klick auf Übernehmen. Ihr 1&1 DSL-Modem trennt danach die DSL-Verbindung kurzzeitig, um sich mit den neuen Einstellungen zur Störsicherheit zu verbinden.
Erklärung der Optionen zur Störsicherheit
Option Bedeutung
Angestrebte Störabstandsmarge Der angestrebte Abstand zwischen dem Hintergrundrauschen und dem DSL-Signal.
Impulsstörfestigkeit (INP) Bestimmt die Anfälligkeit für kurze Störimpulse.
Erkennung von Funkstörungen (RFI) Empfindlichkeit der Erkennung von störenden Funksignalen.