Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Geringe Reichweite oder Störgeräusche im DECT-Telefon

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für 1&1 HomeServer 50.000 + (FRITZ!Box 7390, 7490), 1&1 Surf & Phone Box 50.000 (FRITZ!Box 7570), 1&1 HomeServer 50.000 (FRITZ!Box 7360 SL), 1&1 HomeServer + (FRITZ!Box 7330 und FRITZ!Box 7270), 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7330 SL und FRITZ!Box 7320), 1&1 WLAN-Modem (FRITZ!Box 7312), 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7240) und FRITZ!Box 7150.

In dieser Anleitung finden Sie wichtige Informationen, wenn die Reichweite Ihres DECT-Telefons zu gering ist oder Sie Störgeräusche bei der Telefonie über das DECT-Telefon hören.

Gehen Sie Schritt für Schritt nach dieser Anleitung vor, um mit Ihrem DECT-Telefon störungsfrei zu telefonieren und die volle Reichweite zu nutzen.

Voraussetzungen
Schritt 1
Testen Sie, falls möglich, ein anderes Gerät. Tritt der Fehler dort nicht auf, ist möglicherweise das Handgerät defekt.
Schritt 2
Prüfen Sie die Batterien und deren Ladezustand in Ihrem Handgerät und tauschen Sie diese testweise gegen frische Batterien aus.
Schritt 3
Die Qualität der DECT-Verbindung ist abhängig von den baulichen Gegebenheiten. Prüfen Sie, ob sich Hindernisse wie z. B. dicke Wände und massive Decken zwischen dem DECT-Telefon und dem 1&1 DSL-Modem befinden. Führen Sie ein Testgespräch näher an der Basisstation.
Schritt 4
Bitte prüfen Sie, ob auf Ihrem 1&1 DSL-Modem die aktuelle Firmware installiert ist. Aktualisieren Sie die Firmware gegebenenfalls. Dabei helfen Ihnen die beiden Anleitungen Firmware-Version oder Produktbezeichnung im 1&1 DSL-Modem prüfen und Firmware-Update im 1&1 DSL-Modem durchführen.
Schritt 5
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche) http://fritz.box ein. Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben. Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein. Danach gelangen Sie zur Übersichtsseite der FRITZ!Box.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 6
Klicken Sie auf die Menüpunkte DECT und Basisstation. Stellen Sie sicher, dass die Optionen DECT-Funkleistung verringern und DECT Eco nicht aktiv sind. Deaktivieren Sie diese Optionen und klicken Sie danach auf Übernehmen.
Funkleistung einstellen
Funkleistung einstellen
Schritt 7
Andere DECT-Basisstationen können das DECT-Signal des 1&1 DSL-Modems beeinflussen. Schalten Sie daher testweise andere DECT-Basisstationen in der Umgebung des 1&1 DSL-Modems aus oder stellen diese deutlich weiter vom 1&1 DSL-Modem entfernt auf.