Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

1&1 WLAN-Repeater (FRITZ!WLAN Repeater N/G) mit WPS einrichten

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für den 1&1 WLAN-Repeater (FRITZ!WLAN Repeater N/G) und 1&1 HomeServer 50.000 + (FRITZ!Box 7390, 7490), 1&1 Surf & Phone Box 50.000 (FRITZ!Box 7570), 1&1 HomeServer 50.000 (FRITZ!Box 7360 SL), 1&1 HomeServer + (FRITZ!Box 7330 und FRITZ!Box 7270), 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7330 SL, FRITZ!Box 7320 und FRITZ!Box 7240), 1&1 WLAN-Modem (FRITZ!Box 7312) und 1&1 HomeServer LTE (FRITZ!Box 6840 LTE)

Binden Sie den 1&1 WLAN-Repeater per Knopfdruck über WPS in das Funknetzwerk Ihres 1&1 DSL-Modems ein.

WPS bedeutet Wi-Fi Protected Setup und ist ein Standard zum einfachen Aufbau eines WLAN-Netzwerkes. Per Knopfdruck wird dabei eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut und so das sichere Netzwerk über den Repeater erweitert.

Voraussetzungen
  • WPS muss im 1&1 DSL-Modem aktiviert und als Verschlüsselungsart WPA/WPA2 eingestellt sein. Der Name des Funknetzwerkes (SSID) muss sichtbar sein. Dies ist im Auslieferungszustand der Fall.
  • Falls Sie einen MAC-Adressfilter im 1&1 DSL-Modem verwenden, deaktivieren Sie diesen für die Dauer der Einrichtung.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine aktuelle Firmware verwenden.
Schritt 1
Stecken Sie den 1&1 WLAN-Repeater ein und warten Sie, bis er betriebsbereit ist. Falls das Display nichts anzeigt, tippen Sie es kurz an, damit das Gerät startet.
Schritt 2
Tippen Sie nun auf den Kreis, der auf dem Display erscheint.
Einrichtung starten
Einrichtung starten
Schritt 3
Sie haben nun 2 Minuten Zeit, die Verbindung über den WLAN-Taster auf, bzw. am 1&1 DSL-Modem herzustellen. Halten Sie die Taste etwa 6 Sekunden lang gedrückt, bis die WLAN-LED zu blinken beginnt.
WPS-Taste drücken
WPS-Taste drücken
Schritt 4
Auf dem Display des 1&1 WLAN-Repeaters einscheint ein Häkchen, wenn die Einrichtung abgeschlossen ist.
Einrichtung abgeschlossen
Einrichtung abgeschlossen

Platzieren Sie den Repeater nun so, dass er einen Bereich mit schlechtem Empfang abdeckt. Die Einstellungen bleiben gespeichert, wenn Sie das Gerät vom Stromnetz trennen und in eine andere Steckdose stecken.

Die automatische Einstellung übernimmt den Namen Ihrer Basisstation, so dass Ihnen unter Umständen zweimal der gleiche Netzwerkname angezeigt wird. Ihr Computer oder mobiles Gerät verbindet sich dann automatisch mit dem Netzwerk mit der besseren Signalstärke.