Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Windows 8 - IP-Adressen automatisch beziehen

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Computer mit Windows 8 einstellen, damit dieser automatisch eine IP-Adresse bezieht.

Ihr 1&1 DSL-Modem kann Ihrem Computer automatisch eine IP-Adresse zuweisen. Gehen Sie Schritt für Schritt nach dieser Anleitung vor, um Ihren Computer entsprechend zu konfigurieren.

Schritt 1
Drücken Sie Sie gleichzeitig die Windows- und die X-Taste. Klicken Sie danach im Auswahlmenü auf Systemsteuerung.
Auswahlmenü
Auswahlmenü
Schritt 2
Öffnen Sie mit einem Doppelklick das Netzwerk- und Freigabecenter.
Systemsteuerung
Systemsteuerung
Schritt 3
Klicken Sie jetzt links oben auf Adaptereinstellungen ändern.
Netzwerk- und Freigabecenter
Netzwerk- und Freigabecenter
Schritt 4
Sie sehen nun alle Netzwerkverbindungen Ihres Computers. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung zu Ihrem 1&1 DSL-Modem. Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü Eigenschaften aus.
Netzwerkverbindungen
Netzwerkverbindungen
Schritt 5
Markieren Sie nun den Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Eigenschaften.
Bitte beachten Sie:
Klicken Sie dabei direkt auf den Text des Eintrags Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4), nicht auf den Haken links davon. Damit die Verbindung zu Ihrem 1&1 DSL-Modem funktioniert, muss der Haken gesetzt bleiben.
Eigenschaften der Netzwerkverbindung
Eigenschaften der Netzwerkverbindung
Schritt 6
Aktivieren Sie jetzt die Optionen IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen. Speichern Sie diese Einstellung mit einem Klick auf OK.
Eigenschaften des Internetprotokolls
Eigenschaften des Internetprotokolls
Schritt 7
Klicken Sie in den noch geöffneten Eigenschaften der Netzwerkverbindung ebenfalls auf OK, um die Änderungen abschließend zu speichern.
Eigenschaften der Netzwerkverbindung
Eigenschaften der Netzwerkverbindung