Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Windows Vista - IP-Adressen automatisch beziehen

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Computer mit Windows Vista einstellen, damit dieser automatisch eine IP-Adresse bezieht.

Ihr 1&1 DSL-Modem kann Ihrem Computer automatisch eine IP-Adresse zuweisen. Gehen Sie Schritt für Schritt nach dieser Anleitung vor, um Ihren Computer entsprechend zu konfigurieren.

Schritt 1
Öffnen Sie die Systemsteuerung im Startmenü von Windows Vista.
Startmenü
Startmenü
Schritt 2
Klicken Sie das Netzwerk- und Freigabecenter doppelt an. Wechseln Sie vorher ggf. in die klassische Ansicht der Systemsteuerung.
Systemsteuerung
Systemsteuerung
Schritt 3
Wählen Sie nun bei den Aufgaben den Punkt Netzwerkverbindungen verwalten aus.
Netzwerk- und Freigabecenter
Netzwerk- und Freigabecenter
Schritt 4
Sie sehen nun alle Netzwerkverbindungen Ihres Computers. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung zu Ihrem 1&1 DSL-Modem. Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü Eigenschaften aus.
Netzwerkverbindungen
Netzwerkverbindungen
Schritt 5
Markieren Sie nun den Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Eigenschaften.
Bitte beachten Sie:
Klicken Sie dabei direkt auf den Text des Eintrags Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4), nicht auf den Haken links davon. Damit die Verbindung zu Ihrem 1&1 DSL-Modem funktioniert, muss der Haken gesetzt bleiben.
Verbindungseigenschaften
Verbindungseigenschaften
Schritt 6
Aktivieren Sie jetzt die Optionen IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen. Speichern Sie diese Einstellung mit einem Klick auf OK.
Eigenschaften des Internetprotokolls
Eigenschaften des Internetprotokolls
Schritt 7
Klicken Sie in den noch geöffneten Eigenschaften der Netzwerkverbindung ebenfalls auf OK, um die Änderungen abschließend zu speichern.
Verbindungseigenschaften
Verbindungseigenschaften