Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

USB-Speicher als Netzlaufwerk einbinden

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

Schließen Sie USB-Speichermedien, wie USB-Sticks oder Festplatten, an den USB-Anschluss Ihres 1&1 DSL-Modems an und nutzen Sie deren Inhalte im gesamten Heimnetzwerk. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie USB-Speichermedien an Ihrem 1&1 DSL-Modem anschließen und einrichten.

Schritt 1
Rufen Sie das Menü des 1&1 DSL-Modems durch Eingabe von http://fritz.box bzw. 192.168.178.1 (oder der von Ihnen vergebenen Adresse) auf. Hierzu verwenden Sie die Adresszeile in Ihrem Browser (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Ähnliche). Je nach Konfiguration ist noch die Eingabe des FRITZ!Box-Kennwortes nötig. Anschließend gelangen Sie zur Übersichtsseite des FRITZ!Box-Hauptmenüs.
Schritt 2
Wählen Sie die Menüpunkte Heimnetz > Speicher (NAS) und setzen Sie anschließend ein Häkchen bei Speicher (NAS) aktiv und Mediaserver aktivieren.
Klicken Sie auf Übernehmen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Gerät und Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 3
Verbinden Sie den USB-Datenträger mit dem USB-Anschluss Ihres Ihres 1&1 DSL-Modems. Bitte beachten Sie, dass der Datenträger mindestens im Format FAT32, besser im Format NTFS, formatiert sein muss. Informationen dazu finden Sie, zum Beispiel für Windows 7, im Microsoft Support-Center, bzw. auf der Webseite für Ihr Betriebssystem.
Schritt 4
Je nach Windows-Betriebssystem gehen Sie nun folgendermaßen vor:
  • Windows 7/ Vista:
    Klicken Sie auf Start. Geben Sie bei "Suche nach" \\fritz.box ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste Enter.
  • Windows XP:
    Wählen Sie Start > Ausführen, geben Sie \\fritz.box ein und klicken Sie auf OK.
Schritt 5
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Gerät und wählen Sie für Windows Vista Netzlaufwerk zuordnen, bzw. für Windows XP/Windows 7 Netzlaufwerk verbinden.
Schritt 6
Wählen Sie einen beliebigen Netzlaufwerkbuchstaben und klicken Sie auf Fertig stellen.

Das USB-Gerät erscheint nun als Netzlaufwerk im Windows Explorer. Öffnen Sie dazu den Explorer, wählen Sie das neue Netzlaufwerk aus und klicken Sie doppelt auf die gewünschte Datei. Um mit weiteren Computern aus Ihrem Heimnetzwerk auf Ihre Dateien zentral zuzugreifen, wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 auf diesen Computern.

Bei Verwendung eines zusätzlichen USB-Hubs können maximal 4 USB-Geräte gleichzeitig mit Ihrem 1&1 DSL-Modem betrieben werden. Darunter höchstens 1 USB-Drucker und 1 UMTS-Modem.

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie den angeschlossenen USB-Speicher in Verbindung mit Ihrem 1&1 Onlin-Speicher nutzen, gelten für Ihren USB-Speicher die Nutzungsgrenzen des 1&1 Online-Speichers
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: