Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Was ist IMAP?

Das Internet Message Access Protocol (kurz IMAP) ermöglicht den Online-Zugriff auf ein E-Mail-Postfach.

Im Gegensatz zum Post Office Protocol 3 (kurz: POP 3) werden die E-Mails nicht vollständig vom Server geladen und anschließend gelöscht. Stattdessen wird immer nur die Nachricht geladen, die Sie gerade lesen. Die Nachricht bleibt weiterhin auf dem Server und kann so jederzeit wieder von dort abgerufen werden.

Ein IMAP-fähiges E-Mail-Postfach bietet Ihnen verschiedene Vorteile:

  • Nachrichten können direkt auf dem Server gelöscht werden, ohne vorher heruntergeladen zu werden.
  • Zunächst wird nur der Header (Absender, Datum, Betreff) einer E-Mail geladen. Sie können entscheiden, ob Sie die E-Mail herunterladen möchten.
  • Sie können das Postfach gleichzeitig mit verschiedenen E-Mail-Clients abrufen. Nutzen Sie das Postfach auf unterschiedlichen Rechnern, z.B. zu Hause, im Büro oder unterwegs.
  • Auf dem Server können Ordner angelegt werden, um die Nachrichten besser zu verwalten.
  • Der Server speichert den Zustand einer E-Mail (z.B. gelesen/ungelesen, beantwortet etc.). So können Sie jederzeit sehen, welche E-Mails noch nicht bearbeitet wurden.
  • Gesendete Nachrichten können Sie ebenfalls im IMAP-Postfach archivieren. Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre vollständige E-Mail-Korrespondenz.
Die folgenden Artikel helfen Ihnen bei der Einrichtung Ihres E-Mail-Programmes mit IMAP:

Unsere Empfehlung: Profitieren Sie zusätzlich von einem rechtsverbindlichen De-Mail-Postfach.