Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Postfix (Linux) einrichten

So nutzen Sie das 1&1-Mailsystem mit Postfix.

Mit Postfix können Sie Ihre 1&1 E-Mail-Accounts komfortabel und sicher unter Linux verwalten.

Stellen Sie bitte sicher, dass die folgende Module im Falle von SuSE Linux zusätzlich zu Postfix auf Ihrem Rechner installiert sind.

Postfix 1.x
  • postfix-tls
  • libsasl-modules-plain
  • sasl-bin
  • ibsasl-digestmd5-plain
Für Postfix 2 benötigen Sie nur folgende Pakete:
  • cyrus-sasl
  • postfix
Schritt 1
Editieren Sie die Datei
/etc/postfix/main.cf

Sie muss die folgenden Zeilen enthalten:
relayhost = smtp.1und1.de:587
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl_passwd
smtp_sasl_security_options = noanonymous
smtp_use_tls = yes
Bitte beachten Sie:
Die Angabe "smtp_use_tls = yes" ist nur dann erforderlich, wenn Sie für die Domain Ihrer 1&1 E-Mail-Adresse "E-Mail made in Germany" aktiviert haben oder generell die TLS-Verschlüsselung verwenden möchten.
Schritt 2
Falls noch nicht vorhanden, erstellen Sie die Datei
/etc/postfix/sasl_passwd

und tragen Sie dort die Zugangsdaten zu Ihrem Postfach wie folgt ein:
smtp.1und1.de mail@ihre-webhosting-domain.de:mypass

Ersetzen Sie bitte unsere Beispielangaben "mail@ihre-webhosting-domain.de" und "mypass" durch die betreffende 1&1 E-Mail-Adresse und das dazugehörige E-Mail-Passwort.
Schritt 3
Jetzt sollten Sie noch die Zugriffsrechte so abändern, dass nur "root" die Datei einsehen und bearbeiten kann. Das erledigen Sie mit
chmod 600 /etc/postfix/sasl_passwd

Die Berechtigungen sollten nun so aussehen:

-rw------ root root
Schritt 4
Konvertieren Sie die Datei in das von Postfix verwendete .db-Format:
postmap /etc/postfix/sasl_passwd

und starten Sie Postfix neu:
/etc/init.d/postfix reload
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: