Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

HTTP-Fehler 500 bei Aufruf eines selbst erstellten Skripts

Wenn Sie beim Aufruf Ihres Skripts die Fehlermeldung HTTP Fehler 500 (Internal Server Error) erhalten, stellen Sie bei Ihrem Programm die folgenden Punkte sicher.

  • Bitte setzen Sie die Ausführen-Rechte für User (705 oder 755).
  • Die erste Zeile im Skript lautet immer #!/usr/bin/perl.
  • Fügen Sie vor dem @-Zeichen (z.B. in E-Mail-Adressen) immer einen Backslash (\) ein (außer das @-Zeichen steht in einem String mit einfachen Anführungszeichen). Dies ist notwendig, da das @-Zeichen in Perl für die Namen von Arrays reserviert ist.

Hilfreiche Dienste beim Aufspüren von Fehlern in einem Perl-Skript leisten der Perl-Syntax-Checker und der CGI-Ausgabe-Monitor im 1&1 Control-Center.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: