Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Voraussetzungen für einen erfolgreichen Umzug

In manchen Fällen können Domains aufgrund technischer oder administrativen Regeln nicht umgezogen werden. Diese sind für alle Provider einheitlich. Prüfen Sie vor dem Domain-Umzug, ob folgende Voraussetzungen erfüllt sind.


Domain ist mindestens 60 Tage auf Sie registriert

Generische Top-Level-Domains und neue Top-Level-Domains können 60 Tage nach deren Bestellung nicht umgezogen werden. Dies ist eine Bestimmung der jeweiligen Vergabestelle.

  • Generische Top-Level-Domains: .com / .net /.org / .biz / .info / .name / usw.
  • Neue Top-Level-Domains: .photo / .web / .online / usw.

Warten Sie, bis die 60 Tage Frist abgelaufen ist und starten Sie dann Ihren Domain-Umzug zu 1&1 neu. Wann die Frist begonnen hat, können Sie in der WHOIS-Information sehen. Achten Sie auf das "Creation Date" der Domain. Von diesem Datum an, gelten die 60 Tage Wartezeit. Mehr erfahren

Domain hat einen Lock Status

Registrare bieten Ihnen die Sicherheitsoption, um Ihre Domain gegen einen ungewollten Umzug zu schützen. Falls dieser Domain Lock gesetzt ist, kann der Domain-Umzug nicht gestartet werden.

Deaktivieren Sie die Sicherheitsfunktion und starten Sie den Umzug neu. Sollten Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie Ihren bisherigen Provider und bitten Ihn, den Lock zu entfernen. Achten Sie darauf auch die Whois Privacy vor dem Umzug zu deaktivieren.

Keine Zustimmung für den Domain-Umzug erhalten

Domain-Inhaber (Reg-C) oder administrativer Ansprechpartner (Admin-C) haben dem Domain-Umzug nicht zugestimmt.

Starten Sie den Umzug erneut. Kontaktieren Sie ggf. Ihren administrativen Ansprechpartner, damit er dem Umzug zustimmt.