Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Zustimmung zu einem Domain-Umzug

Dieser Artikel ist gültig für einen Domain-Umzug von generischen Top-Level-Domains und den neuen Top-Level-Domains (gTLD, nTLD).

Bei generischen und neuen Top-Level Domains muss der Domain-Inhaber (Reg-C) oder administrative Ansprechpartner (Admin-C) einem Domain-Umzug ausdrücklich zustimmen.

Damit Reg-C bzw. Admin-C zustimmen können, erhalten sie die E-Mail Zustimmung für den Umzug Ihrer Domain zu 1&1 (Form of authorization = FOA) an ihre beim aktuellen Provider hinterlegte E-Mail-Adresse. Über die in der E-Mail enthaltenen Schaltfläche Domain-Umzug zustimmen kann die Zustimmung erteilt werden.

Bitte beachten Sie:
Damit Reg-C bzw. Admin-C die E-Mail empfangen können, darf keine Whois-Privacy aktiviert sein.

Schritt 1
Über diesen "Button" geht es zum Domain-Umzug.
Domain-Umzug zustimmen
Domain-Umzug zustimmen
Schritt 2
Jetzt kann der Inhaber oder administrative Ansprechpartner zustimmen oder ablehnen.
bestätigen/ablehnen
bestätigen/ablehnen

Diese Möglichkeiten können nach Erhalt der FOA E-Mail auftreten:

  • Domain-Inhaber (Reg-C) oder der administrative Ansprechpartner (Admin-C) stimmen dem Umzug zu. Wir starten den Umzug automatisch.
  • Domain-Inhaber (Reg-C) lehnt den Umzug ab. Wir stornieren den Domain-Umzug.
  • Administrativer Ansprechpartner (Admin-C) lehnt den Umzug ab. Dann werden der Domain-Inhaber (Reg-C) und der 1&1 Vertragsinhaber darüber informiert. Der Domain-Inhaber (Reg-C) kann daraufhin in einem bestimmten Zeitrahmen dem Umzug noch zustimmen. Erhalten wir keine Zustimmung in dieser Zeit vom Domain-Inhaber (Reg-C), dann wird der Umzug nicht durchgeführt.
  • Es liegt keine Antwort vom Domain-Inhaber (Reg-C) oder vom administrativen Ansprechpartner (Admin-C) vor. Wir informieren den 1&1 Vertragsinhaber und versenden die FOA erneut. Der Domain-Inhaber hat jetzt weitere 7 Tage Zeit, den Umzug zu bestätigen. Erhalten wir in dieser Zeit keine Nachricht, dann brechen wir den Umzug nach weiteren 7 Tagen ab.
Bitte beachten Sie:
Haben wir die Zustimmung erhalten, wird der Domain-Umzug so schnell wie möglich durchgeführt. Voraussetzung dafür ist, dass auf der Domain kein Lock (Sperre) vom jetzigen Registrar (Domain-Vergabestelle) sitzt. Der Umzug dauert in der Regel ca. 5 Werktage. Danach kommen noch 24-48 Stunden für das DNS-Update hinzu. Nach diesen 7 Tagen ist der Umzug komplett abgeschlossen. Weitere Informationen über den Ablauf eines Domain-Umzugs können Sie hier nachlesen.