Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

1&1 Linux-Server in das Rescue-System booten

Für 1&1 Dedicated Server und 1&1 Dynamic Cloud Server mit Linux

So booten Sie Ihren 1&1 Server über das 1&1 Control-Center in das Rescue-System.

Im Rescue-System können Sie Ihren 1&1 Server unabhängig von Ihrer eigenen Serverkonfiguration auf Probleme hin überprüfen.

Schritt 1
Loggen Sie sich in Ihr 1&1 Control-Center ein und wählen Sie den gewünschten Vertrag aus.
Schritt 2
Klicken Sie im Bereich 1&1 Server auf Recovery-Tool.
Recovery-Tool im Control-Center starten
Recovery-Tool im Control-Center starten

Bitte beachten Sie:
Bei 1&1 Dynamic Cloud Servern findet sich der Punkt Recovery-Tool nicht auf der Startseite.

Klicken Sie dort bitte stattdessen auf Server-Administration, haken Sie auf der nächsten Seite die gewünschte Virtual Machine (VM) an und wählen Sie darüber im Menü Administrieren > Recovery-Tool aus.

Schritt 3
Unter Recovery-Aktion setzen Sie nun bitte ein Häkchen bei Reboot sofort ausführen und wählen Sie bei Boot-Modus das gewünschte Rescue-System aus. (A) Fahren Sie mit Klick auf Weiter fort (B).
Boot-Modus wählen
Boot-Modus wählen
Bitte beachten Sie:
Diese Funktionen können bei unsachgemäßer Nutzung zur Nichterreichbarkeit Ihres Servers und/oder zu Datenverlusten führen! Eine Gewährleistung kann nicht gegeben werden!

Die Bit-Bezeichnung (32 oder 64) des Rescue-Systems muss mit der des Server-Betriebssystems übereinstimmen!

Bitte wählen Sie zudem die Rescue-Version entsprechend des Linux-Kernels Ihrer Server-Umgebung aus.

Um Probleme beim Booten zu vermeiden, sollten Sie immer vom normalen Modus in den Rescue-Modus booten. Befindet sich der Server bereits im Rescue-Modus, booten Sie also zunächst in den normalen Modus. Ist der Reboot in den normalen Modus abgeschlossen, führen Sie den Neustart ins Rescue-System aus.

Schritt 4
Für das Rescue-System wird ein neues Passwort generiert, welches Ihnen nun angezeigt wird. Bitte notieren Sie sich dieses. Es wird nach Abschluss des Vorgangs nicht mehr angezeigt! Klicken Sie danach auf OK.
Server-Neustart bestätigen
Server-Neustart bestätigen
Schritt 5
Ihr Server bootet jetzt in das Rescue-System. Dies kann bis zu 10 Minuten benötigen.
Server wird nun neugestartet
Server wird nun neugestartet

Solange der Bootvorgang noch nicht abgeschlossen ist, wird Ihnen bei Aufruf des Recovery-Tools ein entsprechender Hinweis angezeigt.

Über den Button Aktualisieren können Sie sich den aktuellen Status des Vorgangs anzeigen lassen. Sobald wieder die Image-Auswahl aus Schritt 4 angezeigt wird, ist der Bootvorgang abgeschlossen und Sie können mit der Arbeit im Rescue-System beginnen.

Statusanzeige
Statusanzeige
Schritt 6

Loggen Sie sich per SSH auf Ihrem rescue-System ein, als Ziel geben Sie bitte die IP-Adresse Ihres Servers an. Der Benutzername ist root, und als Passwort geben Sie bitte das Passwort aus Schritt 4 ein.

Benötigen Sie das Rescue-System nicht mehr, so wiederholen Sie die Schritte 1-5 und wählen Sie bei Schritt 3 den Boot-Modus Normales System aus. Ihr Server wird nun wieder in das Standard-System gebootet.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: