Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Was ist die serielle Konsole / SAC?

Für 1&1 Dedicated Server mit Windows Server Betriebsystem

Die Serielle Konsole ermöglicht Ihnen Zugang zu Ihrem Server, auch wenn dieser über das Netz nicht mehr erreichbar ist.

Windows Server 2008 bietet eine einfache, textbasierte Administrationsoberfläche (Special Administration Console, kurz SAC), die sich über die serielle Schnittstelle des Rechners (COM-Port) bedienen lässt. Zur Darstellung und Steuerung werden VT100 kompatible Terminal-Programme verwendet.

Damit Sie die serielle Schnittstelle über das Netz erreichen können, werden die Daten über einen SSH-Server verschlüsselt zur Verfügung gestellt. Sie benötigen auf Ihrem PC also einen SSH Client, wie z.B. PuTTY (Freeware), SecureCRT (Shareware), o.ä.

Funktionsweise der seriellen Konsole
Funktionsweise der seriellen Konsole

Mit der seriellen Konsole können per Eingabeaufforderung (cmd) folgende Aktionen durchgeführt werden: