Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Rufumleitung einrichten im Ausland - zu 1&1 mitgenommene Mobilfunknummer

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.
Für 1&1 Kunden mit einem Mobilfunkvertrag (D-Netz und E-Netz)

Sofern Sie Ihre Mobilfunknummer zu 1&1 mitgenommen haben, benötigen Sie für die Einrichtung einer Rufumleitung (Anrufumleitung) zu Ihrer 1&1 Mailbox die entsprechende Mailbox-Kennzahlen. Nachfolgend haben wir für Sie die Mailbox-Kennzahlen für die Einrichtung von Rufumleitungen zusammengestellt.

Mailbox-Kennzahlen für zu 1&1 mitgenommene Mobilfunknummern
Vorheriger Anbieter Anbietervorwahl Mailbox-Kennzahl
Vodafone 0152, 0162, 0172, 0173, 0174 50
E-Plus 0155, 0163, 0177, 0178 99
T-Mobile, D1 0151, 0160, 0170, 0171, 0175 13
O2 0159, 0176, 0179 33

Befinden Sie sich im Ausland und möchten eine Rufumleitung zu Ihrer Mailbox einrichten, können Sie dies ganz einfach per GSM-Code* durchführen. Geben Sie dazu den entsprechenden Steuerbefehl im nachfolgenden Format ein:

[Steuerbefehl] [Landesvorwahl] [Anbietervorwahl] [Mailbox-Kennzahl] [Mobilfunknummer]#


Beispiele für Rufumleitungen aus dem Ausland:
  • von Vodafone mitgenommene Rufnummer: [Steuerbefehl] [0049] [162] [50] [1234567]#
  • von E-Plus portierte Rufnummer: [Steuerbefehl] [0049] [177] [99] [1234567]#
  • von D1 portierte Rufnummer: [Steuerbefehl] [0049] [175] [13] [1234567]#
  • von O2 portierte Rufnummer: [Steuerbefehl] [0049] [177] [33] [1234567]#

Im nachfolgenden Artikel haben wir für Sie die GSM-Codes bzw. Steuerbefehle zur Einrichtung von Rufumleitungen zusammengestellt:


*GSM-Code (Global System for Mobile Communications) bezeichnet Symbol-/Zeichenfolgen die auf jeder Handy-Tastatur hinterlegt sind. Diese bestehen zum Beispiel aus Pfeiltasten, Ziffern, Rauten (#) und Sternen (*).