Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Voraussetzungen für die MNP zu einem anderen Anbieter

Für diesen Artikel liegen noch nicht genügend Bewertungen vor.

Damit Ihre Rufnummernmitnahme (MNP) bei einem Anbieterwechsel reibungslos verläuft, sind folgende Voraussetzungen nötig:

  • Ihre Kundendaten bei Ihrem neuen Mobilfunkanbieter sind identisch mit den Daten, die Sie bei uns angegeben haben.
  • Wenn Sie Ihre Rufnummer zum Vertragsende mitnehmen möchten, haben Sie Ihren 1&1 Mobilfunkvertrag gekündigt. Sollten Sie zum möglichen Kündigungstermin Informationen benötigen, klicken Sie auf Rufnummernmitnahme (MNP) zu anderem Anbieter: Der richtige Zeitpunkt.
  • Bei sofortiger MNP: Sie haben bei uns eine Portierungserklärung (Opt-In) eingereicht.
  • Bei sofortiger MNP und gleichzeitiger Nutzung der 1&1 Multi-Card-Option ist zunächst notwendig, dass Sie die 1&1 Multi-Card-Option kündigen. Mit aktiver 1&1 Multi-Card kann aktuell keine Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter durchgeführt werden.

Alle Details zum Ablauf der Rufnummernmitnahme erhalten Sie in der Regel direkt von Ihrem neuen Mobilfunkanbieter.

Für die Mitnahme Ihrer Mobilfunknummer berechnen wir Ihnen eine einmalige Wechselgebühr von 29,90 EUR.