Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

SSL-Verschlüsselung aktivieren bei Apple Mail

3.90 Sterne bei 10 Bewertungen
Für Mac OS 10.6 bis 10.9 (Snow Leopard/Lion/Mountain Lion/Mavericks)

Bei der aktuellen Version von Apple Mail wird während der Ersteinrichtung des E-Mail-Kontos automatisch die SSL-Aktivierung vorgegeben.

Sollten Sie SSL irgendwann einmal deaktiviert haben, können Sie es jederzeit wieder aktivieren.

Bitte beachten Sie:
Je nach OS X-Version können die Punkte leicht abweichen. Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf die aktuellste OS X-Version 10.9 Mavericks
SSL-Aktivierung für den E-Mail-Empfang (IMAP/POP)
Schritt 1
Öffnen Sie Apple Mail. Wählen Sie in der Menüleiste Mail > Einstellungen.
Schritt 2
Wählen Sie Accounts (A). Markieren Sie die gewünschte E-Mail-Adresse (B). Gehen Sie auf Erweitert (C). Setzen Sie nun ein Häkchen bei SSL verwenden (D). Der Port wird vom Programm automatisch ergänzt.
Erweiterte Einstellungen für IMAP/POP
Erweiterte Einstellungen für IMAP/POP

SSL-Aktivierung für den E-Mail-Versand (SMTP)
Schritt 1
Öffnen Sie Apple Mail. Wählen Sie in der Menüleiste Mail > Einstellungen.
Schritt 2
Wählen Sie Accounts. Markieren Sie die gewünschte E-Mail-Adresse und gehen Sie auf Accountinformationen.
Schritt 3
Klicken Sie auf der rechten Seite auf SMTP-Server und wählen Sie SMTP-Serverliste bearbeiten.
Schritt 4
Markieren Sie den betreffenden SMTP-Server (A) und klicken Sie unten im Fenster auf Erweitert (B). Wählen Sie Eigenen Port verwenden und setzen Sie in das Freifeld die Zahl 587 ein. Setzen Sie ein Häkchen bei SSL verwenden (C) und bestätigen Sie die Änderung mit OK.
Port angeben und SSL verwenden
Port angeben und SSL verwenden
Bitte beachten Sie:
Der Port 587 funktioniert nicht? Geben Sie statt dessen bei Eigenen Port verwenden den Port 465 ein.

Damit haben Sie die SSL-Aktivierung erfolgreich vorgenommen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: