Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

ionCube Loader installieren

Für 1&1 WebHosting Linux-Pakete

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie den ionCube Loader in Ihrem Webhosting-Paket installieren.

Der ionCube Loader verschlüsselt Ihre PHP-Dateien und schützt Ihre Webseite vor Beobachtung, Änderung und Diebstahl.

Schritt 1
Öffnen Sie die Seite http://www.ioncube.com/loaders.php und wählen Sie das passende Archiv (z.B. Linux x86/32 bit) aus.
Auswahl Archiv
Auswahl Archiv

Schritt 2
Laden Sie die Datei und zusätzlich den Loader-Wizard auf Ihren lokalen Rechner herunter.
Schritt 3
Entpacken Sie beide Dateien mit einem ZIP-Programm (z.B. WinZIP).
Schritt 4
Laden Sie die Datei loader-wizard.php per FTP in das gewünschte Zielverzeichnis hoch.
Schritt 5
Verschieben Sie alle Dateien mit der Endung .so aus dem entpackten Archiv in das Verzeichnis /htdocs/ioncube. Existiert das Verzeichnis nicht, so erstellen Sie einfach einen Ordner mit dem Namen ioncube.
Schritt 6
Da in den 1&1 Paketen der ZEND-Optimizier standardmäßig vorinstalliert ist, muss der ionCube Loader als ZEND-Extension eingebunden werden. Dazu fügen Sie in eine php.ini eine Code-Zeile nach folgendem Muster ein:
zend_extension =/homepages/12/d123456789/htdocs/ioncube/ioncube_loader_lin_x.x.so

In diesem Beispiel steht /12/d123456789/htdocs/ioncube/ für den Pfad zu dem ioncube-Verzeichnis auf Ihrem Webspace. ioncube_loader_lin_x.x.so steht für die zu Ihrer PHP-Version passenden .so-Datei. Für PHP 5.4 lautet diese bspw. ioncube_loader_lin_5.4.so
Bitte beachten Sie:
Falls Sie den Pfad zu Ihrer Präsenz nicht kennen, können Sie diesen in Ihrem 1&1 Control-Center unter Domains > Domains verwalten > Info abrufen. Falls Sie die Shell verwenden, können Sie sich mit dem Kommando pwd den Pfad des aktuellen Verzeichnisses anzeigen lassen.

Im neuen 1&1 Domain Center ist die Abfrage per Info-Button nicht möglich. Weitere Hinweise finden Sie hierzu im Artikel Absoluten Pfad einer Domain im 1&1 Control-Center anzeigen.

Kopieren Sie die php.ini in das Verzeichnis, in dem auch die Datei loader-wizard.php liegt (siehe Schritt 4).
Rufen Sie die Datei loader-wizard.php über Ihren Browser auf. Nutzen Sie hierfür eine Domain in Ihrem Paket. Die Domain-Konnektierung nehmen Sie in Ihrem 1&1 Control-Center vor.
Schritt 7
Der Installations-Wizard des ionCube Loaders startet. Wählen Sie gemäß der Anleitung Shared aus und klicken Sie auf Next.
Schritt 8
Tragen Sie als Provider 1und1 und als URL 1und1.de ein.
Schritt 9
Der Loader-Wizard wird nun die Installation testen und Ihnen das Ergebnis anzeigen. Im Normafall sollte diese mit der Meldung Loader installed abgeschlossen werden.
Meldung erfolgreiche Installation
Meldung erfolgreiche Installation

Schlägt der Test fehl, informiert Sie der Loader-Wizard über mögliche Ursachen.
Tipp: Meist ist eine falsche Pfadangabe oder der Verweis auf eine falsche PHP-Version der Grund. Überprüfen Sie in diesem Fall den Eintrag in der php.ini auf Korrektheit.
Fehlermeldung Installation
Fehlermeldung Installation
Schritt 10
Kopieren Sie zum Abschluß die oben erstellte php.ini in alle Verzeichnisse Ihrer Website bzw. Anwendung, die .php-Dateien enthalten. Das ist notwendig, da sich die php.ini nur auf das Verzeichnis auswirkt, in dem sie selbst liegt.

Falls Sie ein Webhosting-Paket mit SSH-Zugang haben, können Sie das - unter Umständen recht aufwendige - Kopieren auch ein Shell-Skript erledigen lassen. Wie das geht, zeigt Ihnen der Artikel PHP-Einstellungen für alle Unterverzeichnisse übernehmen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: