Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Einsatz von Hausnotruf oder Alarmanlage

In der heutigen Zeit werden immer mehr Geräte, die zur eigenen Sicherheit dienen, über den eingerichteten DSL-Anschluss genutzt.

Möchten Sie einen Sicherheitsdienst über Ihr Telefon in Anspruch nehmen, z. B. einen Hausnotruf oder eine Alarmanlage, gilt es einiges zu beachten.

Denken Sie bitte an folgende Punkte:
  • Prüfen Sie vor Ihrer DSL-Bestellung, ob Ihr Endgerät VoIP-fähig (Voice over IP = Internettelefonie) ist. Fragen Sie am besten direkt beim Hausnotruf-Dienstleister nach (z. B. Malteser, Johanniter, DRK, ASB, Sonotel, Caritas, Engelschutz usw.). Die Experten von dort können Ihre Frage direkt beantworten.
  • 1&1 leistet wegen des nicht abschätzbaren Risikos keinen Service für Ihre Endgeräte. Es könnte sein, dass die an Ihrem Telefon angeschlossenen Geräte wegen einer unvorhergesehenen DSL-Störung einmal nicht funktionieren.
  • Die höchstmögliche Sicherheit der Funktionalität Ihres Haus-/Aufzugsnotrufs bzw. der Alarmanlage ist nur bei einem analogen Telefonanschluss gegeben.

HINWEIS: Eine Rufnummernübernahme ist grundsätzlich möglich! VoIP-fähige Endgeräte sind für die Nutzung von Sicherheitsdiensten besonders wichtig.