Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Ping unter Windows oder Mac OS X ausführen

Für Windows und Mac OS

Nutzen Sie die Eingabeaufforderung unter Windows oder das Netzwerkdienstprogramm unter Mac OS und führen Sie einen Ping auf ein Netzwerkgerät oder eine Webseite aus. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und Tipps zur Auswertung finden Sie in diesem Artikel.

Mit einem sogenannten Ping testen Sie in einem Netzwerk, ob ein Computer, ein Netzwerkgerät, eine Webseite oder ein Server erreichbar ist. Dazu wird ein Datenpaket gesendet und der Versand ausgewertet.

Bitte beachten Sie:
Verwenden Sie diese Anleitung vorranging zur Zusammenarbeit mit unserer technischen Kundenbetreuung. Eine Auswertung aller möglichen Ergebnisse ist in diesem Artikel nicht möglich. Von unserer Kundenbetreuung erhalten Sie bei Bedarf auch genauere Angaben zum Ping und ein Ergebnis der Analyse.
Anwendungsgebiete
  • Verwenden Sie die Ping-Funktion, um die Verbindung zwischen Ihrem Computer und Ihrem 1&1 DSL-Modem zu testen.
  • Testen Sie mit einem Ping, ob Sie Internetseiten erreichen können. So lassen sich Fehlerquellen eingrenzen, wenn Sie beispielsweise keine Internetseiten öffnen können.
Voraussetzungen
  • Ihr Computer muss per LAN oder WLAN mit dem Netzwerkgerät verbunden sein, das Sie anpingen möchten (Beispiel: 1&1 DSL-Modem).
  • Falls Sie eine Internetadresse anpingen möchten, muss am betroffenen Computer eine Verbindung zum Internet bestehen.
Ping unter Windows ausführen
Schritt 1
Starten Sie die MS-DOS Eingabeaufforderung über Start > Ausführen. Bei Windows 7 und 8 drücken Sie einfach die Windows-Taste und den Buchstaben R.
Schritt 2
Tippen Sie jetzt cmd ein und klicken Sie auf OK. Die Eingabeaufforderung (scharzes Fenster) öffnet sich.
Schritt 3
Geben Sie in der Eingabeaufforderung hinter dem blinkenden Cursor ping ein, gefolgt von einem Leerzeichen und einer IP- oder Internetadresse (1). Drücken Sie die Enter-Taste und warten Sie auf die Ergebnisse (2). Im Beispiel wird versucht, die IP-Adresse des 1&1 DSL-Modems zu erreichen.Beispiel für eine negative Ping-Rückmeldung
Beispiel für eine negative Ping-Rückmeldung
Schritt 4
Fertigen Sie bei Bedarf einen Screenshot des Fensters an.
Ping unter Mac OS ausführen
Schritt 1
Starten Sie das Netzwerkdienstprogramm. Klicken Sie dazu im Finder auf Programme > Dienstprogramme > Netzwerkdienstprogramm.
Schritt 2
Öffnen Sie oben den Menüpunkt Ping (1). Tragen Sie im darunter liegenden Feld (2) eine IP-Adresse oder eine Internetadresse ein. Im Beispiel wird versucht, die IP-Adresse des 1&1 DSL-Modems zu erreichen. Achten Sie darauf, dass Sie nur 10 Ping-Anfragen senden (3). Klicken Sie auf Ping (4) und warten Sie auf die Ergebnisse (5).
Beispiel für eine negative Ping-Rückmeldung
Beispiel für eine negative Ping-Rückmeldung
Schritt 3
Fertigen Sie bei Bedarf einen Screenshot des Fensters an.
Ausgabe und Auswertung, Tipps zur Fehlerbehebung

Unter Windows werden standardmäßig 4, unter Mac OS 10 Datenpakete gesendet. Nach dem Ping finden Sie darunter eine Auswertung, wie viel Prozent davon verloren gegangen sind. Zeigt Ihnen Windows beispielsweise 100% Verlust (engl.: "loss"), dann ist der Ping fehlgeschlagen. 0% Verlust bedeutet, dass alle Pakete angekommen sind und die Verbindung funktioniert.

  • Deaktivieren Sie bei einer Zeitüberschreitung (engl.: timeout) vorübergehend Ihre Firewall oder Sicherheitssoftware.
  • Falls der Ping von Ihrem Computer zu Ihrem 1&1 DSL-Modem nicht funktioniert, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die IP-Adresse automatisch bezieht.