Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Telefonieren über die 1&1 Telefonie nicht möglich

Erfahren Sie in diesem Artikel was Sie tun können, wenn Telefonieren über die 1&1 Telefonie nicht mehr möglich ist.

Das Thema Telefonie ist sehr umfassend. Prüfen Sie zunächst, ob Sie nur nicht mehr anrufen können, nicht mehr angerufen werden können oder beides nicht mehr möglich ist.

Damit Sie die 1&1 Telefonie nutzen können, ist eine störungsfreie DSL-Verbindung erforderlich. Maßnahmen bei einer Störung der DSL-Verbindung sind in dem Kapitel DSL > DSL-Störung > Verbindung beschrieben.

Prüfen Sie, ob die aktuellste Firmware Ihres DSL-Modems installiert ist. Sollte es sich nicht um die aktuelle Firmware handeln, führen Sie ein Firmware-Update durch.


Lesen Sie, je nach Fehlerbild, den entsprechenden Abschnitt dieses Artikels. Führen Sie die beschriebenen Schritte durch. Überprüfen Sie nach jeden Schritt, ob die 1&1 Telefonie wieder funktioniert:
Ausgehende Gespräche nicht möglich
Schritt 1
Trennen Sie das 1&1 DSL-Modem vom DSL- und vom Stromnetz. Verbinden Sie dann zunächst nur das Stromkabel und warten Sie 2 Minuten. Schließen Sie danach auch das DSL-Kabel wieder an und warten Sie weitere 2 Minuten.
Schritt 2
Überprüfen Sie im Ereignisprotokoll Ihres 1&1 DSL-Modems (FRITZ!Box), ob eine Fehlermeldung verzeichnet ist. Öffnen Sie die Benutzeroberfläche, indem Sie fritz.box, bzw. 192.168.178.1, in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben. Klicken Sie auf System > Ereignisse > Telefonie um das Ereignisprotokoll einzusehen. Eine Liste der Fehler und der Maßnahmen, um diese zu beseitigen finden Sie im Artikel Häufige Fehlermeldungen der 1&1 Telefonie.
Schritt 3
Setzen Sie das DSL-Modem auf die Werkseinstellungen zurück und richten Sie es neu ein.
Eingehende Gespräche nicht möglich

Überprüfen Sie in der Anrufliste Ihres 1&1 DSL-Modems (FRITZ!Box), ob eingehende Anrufe verzeichnet sind. Öffnen Sie die Benutzeroberfläche, indem Sie fritz.box, bzw. 192.168.178.1, in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben. Klicken Sie hierfür auf Telefonie > Anrufe > Anrufliste.
  • Keine Anrufe in der Anrufliste vorhanden:

    Überprüfen Sie, ob Sie eine Weiterleitung eingerichtet haben.
  • Anrufe in der Anrufliste vorhanden:
    Schritt 1
    Prüfen Sie die Einstellungen der Telefoniegeräte in der FRITZ!Box. Stellen Sie testweise auf alle Rufnummern reagieren ein. Klicken Sie hierzu auf Telefonie > Telefoniegeräte > Bearbeiten > Telefon
    Einstellung: auf alle Anrufe regieren
    Einstellung: auf alle Anrufe regieren
    Schritt 2
    Überprüfen Sie, ob eine Klingelsperre unter Telefonie > Telefoniegeräte > Bearbeiten > Klingelsperre eingerichtet ist.
    Schritt 3
    Überprüfen Sie, ob eine Rufsperre unter Telefonie > Rufbehandlung > Rufsperre eingerichtet ist. Prüfen Sie auch, ob eine Rufumleitung unter Telefonie > Rufbehandlung > Rufumleitung in Ihrer FRITZ!Box eingerichtet ist.
    Schritt 4
    Prüfen Sie eine andere Fon-Anschluss Ihrer FRITZ!Box.
    Bitte beachten Sie:
    Bitte stellen Sie sicher, dass die angerufene Nummer der Nebenstelle zugewiesen ist.
    Schritt 5
    Verwenden Sie testweise ein anderes Telefon.
    Schritt 6
    Trennen Sie das 1&1 DSL-Modem vom DSL- und vom Stromnetz. Verbinden Sie dann zunächst nur das Stromkabel und warten Sie 2 Minuten. Schließen Sie danach auch das DSL-Kabel wieder an und warten Sie weitere 2 Minuten.
Keine Telefonie möglich
Schritt 1
Überprüfen Sie die Kabel und stellen Sie sicher, dass alle Stecker korrekt eingesteckt sind.
Schritt 2
Um einen Defekt des Telefons auszuschließen, verwenden Sie testweise ein anderes Telefon.
Schritt 3
Setzen Sie das DSL-Modem auf die Werkseinstellungen zurück und richten Sie es neu ein.
Bitte beachten Sie:
Führen Sie beschriebenen Maßnahmen nicht zum Erfolg, nehmen Sie Kontakt zu unserem Kundenservice auf