Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

1&1 DSL-Modem nach dem Umzug am neuen Anschluss einrichten

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr 1&1 DSL-Modem nach einem Umzug einrichten.

Mit einem Umzug ändert sich, neben Ihrer Anschrift, eventuell auch Ihre Telefonnummer oder die Art und Weise, wie Sie Ihre Geräte zuhause anschließen.


Firmware aktualisieren

Um die fehlerfreie Funktion Ihres bisherigen 1&1 DSL-Modems am neuen Wohnort zu gewährleisten, sollten Sie vor dem Umzug ein Firmware-Update im 1&1 DSL-Modem durchführen.

1&1 DSL-Modem anschließen

Damit Sie auch an Ihrem neuen Anschluss Ihren 1&1 Internetzugang mit Telefonie nutzen können, richtet sich Ihr 1&1 DSL-Modem am Schaltungstag selbstständig ein. Dafür müssen Sie das Gerät zu diesem Termin bis spätestens 08:00 Uhr anschließen.


Manuelle Einrichtung des 1&1 DSL-Modems

Sollte sich Ihr 1&1 DSL-Modem am Schaltungstag nicht automatisch konfigurieren, richten Sie dieses einfach mit Ihrem persönlichen 1&1 Start-Code ein.

Schritt 1
Setzen Sie Ihr 1&1 DSL-Modem auf die Werkseinstellungen zurück. Ihr zuvor durchgeführtes Firmware-Update bleibt dabei erhalten.
Schritt 2
Richten Sie nun das 1&1 DSL-Modem mit dem 1&1 Start-Code neu ein. Falls Sie neue Rufnummern erhalten haben, werden diese ebenfalls automatisch eingerichtet.

Einen komplett neuen 1&1 Start-Code erhalten Sie nur dann, wenn Sie z. B. durch einen Technologiewechsel (DSL auf VDSL oder HSDPA) einen neuen Vertrag abgeschlossen haben. Diesen erhalten Sie dann per Post von uns.