Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Firmware des 1&1 DSL-Modems automatisch aktualisieren

Für alle 1&1 DSL-Modems mit einer Firmware-Version größer als 06.50

Mit Hilfe dieser Anleitung aktualisieren Sie die Firmware Ihres 1&1 DSL-Modems automatisch.

Voraussetzungen
  • Das 1&1 DSL-Modem muss per WLAN oder LAN mit dem Computer verbunden sein.
  • Sie benötigen eine Internetverbindung, um die neue Firmware herunterzuladen. Falls Ihr DSL-Modem keine Verbindung herstellen kann, aktualisieren Sie die Firmware manuell.

Firmware automatisch installieren
Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder ähnliche) http://fritz.box ein.
Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben.
Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
Klicken Sie auf System > Update > Fritz!OS-Version. In der folgenden Ansicht wählen Sie Neues Fritz!OS suchen.
Schritt 3
Es wird nun nach einer neuen Firmware gesucht – dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Ist ein Update verfügbar, klicken Sie auf Update starten.
Schritt 4
Dieser Vorgang kann bis zu 5 Minuten dauern. Die Info-LED blinkt während des Updates. Trennen Sie das Gerät in dieser Zeit nicht vom Stromnetz, da die Firmware sonst beschädigt werden kann.

Ihr 1&1 DSL-Modem startet sich danach neu. Die Aktualisierung ist damit abgeschlossen.