Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Benutzeroberfläche des Modems lässt sich nicht aufrufen

Für alle 1&1 DSL-Modems

Wir beschreiben Ihnen verschiedene Lösungen, falls Sie die Benutzeroberfläche nicht aufrufen können.

Führen Sie die genannten Schritte nacheinander durch. Testen Sie nach jedem Schritt, ob Sie die Oberfläche aufrufen können.

1. Verbindung zwischen Gerät und FRITZ!Box überprüfen
Verbindung über WLAN
Verbindung über LAN
  • Verbinden Sie den Computer und das 1&1 DSL-Modem mit einem Netzwerkkabel: Computer per LAN-Kabel am 1&1 DSL-Modem anschließen
    Falls Sie ein eigenes LAN-Kabel verwenden, testen Sie die Verbindung bitte mit dem LAN-Kabel von 1&1..
  • Wiederholen Sie den Verbindungsversuch an anderen LAN-Anschlüssen.
2. Vollständige Adresse der FRITZ!Box aufrufen

Geben Sie immer die vollständige Adresse http://fritz.box ein. Wenn Sie die Adresse z. B. ohne das "http://" aufrufen, kann es passieren, dass der Internetbrowser eine Suchanfrage im Internet durchführt.
3. Benutzeroberfläche über die IP-Adresse aufrufen

Geben Sie statt http://fritz.box die IP-Adresse http://192.168.178.1 in der Adresszeile Ihres Browsers ein.
4. Alternativen Browser verwenden

Verwenden Sie einen anderen Browser (z. B. Internet Explorer, Firefox, Google Chrome oder Safari).
5. Browserdaten (Cache) löschen

Löschen Sie gespeicherte Browserdaten. Drücken Sie STRG + Shift + Entf auf der Tastatur und löschen Sie alle gespeicherten Daten.
6. FRITZ!Box neu starten

Ziehen Sie den Netzstecker für einige Minuten. Stecken Sie ihn dann wieder ein und warten Sie, bis die Power-LED leuchtet oder gleichmäßig blinkt.
7. Zugriff über ein anderes Gerät (z. B. Laptop, Computer, Tablet, Smartphone)

Testen Sie den Zugriff auf die Benutzeroberfläche mit einem anderen Gerät.
8. Alternative IP-Adresse verwenden

Prüfen Sie, ob Sie die Benutzeroberfläche über die sogenannte Notfall-IP-Adresse http://169.254.1.1 aufrufen können.
9. Sicherheitssoftware deaktivieren

Sicherheitssoftware, wie eine Firewall oder ein Virenscanner, kann das Aufrufen von Webseiten verhindern. Falls Sie Sicherheitssoftware installiert haben, prüfen Sie Ihre Firewall-Regeln und die Einstellungen für den Netzwerkzugriff. Deaktivieren Sie über die Einstellungen des jeweiligen Programmes testweise die Sicherheitssoftware. Eine Anleitung dazu finden Sie in der Programmhilfe.
Bitte beachten Sie:
Deaktivieren Sie die Sicherheitssoftware lediglich zu Testzwecken. Falls der Fehler durch die Software verursacht wird, wenden Sie sich bitte an den Hersteller. Können Sie die Benutzeroberfläche weiterhin nicht öffnen, aktivieren Sie umgehend wieder Ihre Sicherheitssoftware.

Falls Sie nach diesen Schritten die Benutzeroberfläche weiterhin nicht öffnen können, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns unter : 0721 96 00 (kostenfrei aus dem 1&1 Netz, Festnetz- und Mobilfunkpreise anderer Anbieter ggf. abweichend)
Unser technischer Kundenservice prüft Ihren Computer gemeinsam mit Ihnen am Telefon.