Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Am 1&1 DSL-Modem angeschlossenes Telefon klingelt selbstständig

Für alle 1&1 DSL-Modems, an die ein Telefon direkt angeschlossen ist (Analog oder ISDN).

Prüfen Sie mit diesem Artikel die häufigsten Fehlerursachen, wenn Ihr Telefon ohne Grund klingelt (Phantomklingeln).

Ihr Telefon klingelt, ohne dass jemand Sie anruft? Oder kurz nachdem Sie aufgelegt haben? Das sogenannte Phantomklingeln können Sie in der Regel ganz einfach selbst beheben. Testen Sie die folgenden Schritte nacheinander und warten Sie nach jedem Schritt einige Zeit, ob das Problem weiterhin auftritt.

Hinweis: Das Phantomklingeln erkennen Sie daran, dass nach dem Klingeln kein Anruf in Abwesenheit angezeigt wird.

Häufige Ursachen
  • Ein an Ihrem 1&1 DSL-Modem angeschlossenes Gerät (z. B. Telefon, Fax, Computer, Drucker, USB-Festplatte) stört die Telefonie.
  • Über die Festnetzleitung strahlt eine Fehlspannung ein.
  • Einstellungen in Ihrem 1&1 DSL-Modem lösen das Klingeln aus (z. B. Wecker, Signalisierung von Sprachnachrichten).
Schritt 1
Trennen Sie testweise die LAN- oder USB-Kabelverbindung aller Geräte, die an Ihr 1&1 DSL-Modem angeschlossen sind. Tritt das Klingeln danach nicht mehr auf, stört eines der Geräte die Telefonie.
Schritt 2
Falls Sie das 1&1 DSL-Modem und alle daran angeschlossenen Geräte an ein und dieselbe Mehrfachsteckdose angeschlossen haben, stecken Sie testweise das 1&1 DSL-Modem um. Testen Sie für Modem und andere Geräte jeweils verschiedene Steckdosen und Steckdosenleisten.
Schritt 3
Entfernen Sie auch testweise die Steckernetzteile anderer Geräte, wie Scanner, externe Festplatten oder Deckenfluter, aus der Nähe des 1&1 DSL-Modems. Falls Sie ein Notebook/Laptop verwenden, ziehen Sie dessen Netzstecker aus der Steckdose und verwenden Sie den PC im Akkubetrieb.
Schritt 4

Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 DSL-Modems. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers (Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder ähnliche) http://fritz.box ein.
Alternativ können Sie auch die IP-Adresse 192.168.178.1 bzw. die von Ihnen vergebene IP-Adresse eingeben.
Falls Sie die Benutzeroberfläche mit einem Kennwort geschützt haben, tragen Sie dieses jetzt ein.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 DSL-Modems lässt sich nicht aufrufen.

Bitte beachten Sie:
Diese Anleitung bezieht sich auf die aktuelle Firmware-Version. Bei älteren Firmware-Versionen können Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 5
Klicken Sie im Menü auf Telefonie > Telefoniegeräte und klicken Sie bei dem betroffenen Telefon auf das Stifsymbol um Einstellungen vorzunehmen.
Telefoneinstellungen bearbeiten
Telefoneinstellungen bearbeiten
Schritt 6
Öffnen Sie oben die Registerkarte Merkmale des Telefoniegerätes (A) und entfernen Sie den Haken bei Neue Nachrichten am Telefon signalisieren (MWI) (B). Klicken Sie anschließend unten rechts auf OK.
Telefoniemerkmale
Telefoniemerkmale
Schritt 7
Klicken Sie nun links im Menü unter Telefonie (A) auf Weckruf (B). Entfernen Sie unter allen Registerkarten Wecker 1 bis Wecker 3 den Haken bei Weckruf aktivieren (C). Klicken Sie abschließend auf Übernehmen (D), um die Einstellungen zu speichern.
Weckrufe deaktiviert
Weckrufe deaktiviert

Falls das Klingeln wider Erwarten weiterhin auftritt, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung.