Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Die 1&1 SmartEnergie-Steckdose funktioniert nicht

Für die 1&1 SmartEnergie-Steckdose (FRITZ! DECT 200) und ein 1&1 DSL-Modem mit DECT-Funktion und ab der Firmware-Version xx.05.50 (FRITZ!OS 5.50)

In dieser Anleitung finden Sie Lösungsansätze, falls Ihre 1&1 SmartEnergie-Steckdose keine Verbindung zur Basisstation herstellt oder das angeschlossene Gerät nicht funktioniert.

Funktioniert Ihre 1&1 SmartEnergie-Steckdose nicht, können Sie das in der Regel ganz einfach selbst beheben. Testen Sie nacheinander die folgenden Schritte.

Die 1&1 SmartEnergie-Steckdose hat keine Verbindung zur Basisstation

Falls die DECT-LED Ihrer 1&1 SmartEnergie-Steckdose regelmäßig blinkt, besteht keine Verbindung zur Basisstation.

Schritt 1
Testen Sie eine Steckdose in der Nähe Ihres 1&1 DSL-Modems.
Schritt 2
Falls die DECT-LED nun leuchtet, liegt die erste Steckdose außerhalb der DECT-Reichweite Ihres 1&1 DSL-Modems oder die Verbindung wird durch Störquellen abgeschwächt. Typische Störquellen sind mehrere geschlossene Türen, feuchte Wände oder Wäscheständer. Versuchen Sie, die Störquellen zu entfernen oder zu umgehen.
Schritt 3
Falls die DECT-LED immer noch blinkt, verbinden Sie die 1&1 SmartEnergie-Steckdose neu mit Ihrem 1&1 DSL-Modem. Dabei hilft Ihnen die Anleitung 1&1 SmartEnergie-Steckdose in das Funknetzwerk des 1&1 DSL-Modems integrieren.
An die 1&1 SmartEnergie-Steckdose angeschlossene Geräte funktionieren nicht

In diesem Fall kann eine Konfiguration oder eine nicht eingeschaltete 1&1 SmartEnergie-Steckdose die Ursache sein.

Schritt 1
Stellen Sie sicher, dass die 1&1 SmartEnergie-Steckdose eingeschaltet ist. Das erkennen Sie daran, dass die On/Off-LED am Gerät regelmäßg blinkt.
Schritt 2
Ziehen Sie zunächst das angeschlossene Gerät ab, lassen Sie die 1&1 SmartEnergie-Steckdose aber eingesteckt. Drücken Sie die On/Off-Taste, bis die On/Off-LED wieder leuchtet.
Schritt 3

Stecken Sie nun das Gerät wieder in die 1&1 SmartEnergie-Steckdose ein.

Bitte beachten Sie:
Belasten Sie die 1&1 SmartEnergie-Steckdose nur bis zur Leistungsgrenze von 2300 Watt. Der maximale Strom, den angeschlossene Geräte dauerhaft ziehen dürfen, beträgt 10 A (ohmsche Last).
Schritt 4
Prüfen Sie die Möglichkeit, ob vielleicht eine andere Person die 1&1 SmartEnergie-Steckdose ausgeschaltet hat. Prüfen Sie ebenfalls die Konfiguration. Auch bestimmte Einstellungen können die 1&1 SmartEnergie-Steckdose abschalten. Dabei hilft Ihnen der Artikel 1&1 SmartEnergie-Steckdose mit dem 1&1 DSL-Modem steuern.