Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

E-Mail-Adresse mit der Control-Center-App löschen

Eine E-Mail-Adresse können Sie mit wenigen Schritten über die 1&1 Control-Center-App löschen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Sie kennen die 1&1 Control-Center-App noch nicht?

Mit der 1&1 Control-Center-App nutzen Sie alle Vorteile Ihres persönlichen Kundenbereichs auf Ihrem Smartphone oder Tablet – natürlich kostenlos. Jetzt herunterladen:

Jetzt bei Google PlayJetzt im App Store herunterladen

Schritt 1
Öffnen Sie das Menü (A) und tippen Sie auf Verträge (B).
scr_mailadresse-loeschen_01.png Menü öffnen
Menü öffnen
Schritt 2
Wählen Sie den entsprechenden Vertrag aus.
Schritt 3
Tippen Sie auf E-Mail-Adressen.
Auswahl: E-Mail-Adressen
Auswahl: E-Mail-Adressen
Schritt 4
Tippen Sie die E-Mail-Adresse an, die Sie löschen möchten.
E-Mail-Adressen
E-Mail-Adressen
Schritt 5
Tippen Sie bei der gewünschten E-Mail-Adresse auf diese E-Mail-Adresse löschen.
E-Mail-Adresse löschen
E-Mail-Adresse löschen
Schritt 6
Tippen Sie auf E-Mail-Adresse löschen und bestätigen Sie, dass Sie die ausgewählte E-Mail-Adresse löschen möchten.
Löschen bestätigen
Löschen bestätigen

Sie haben Ihre E-Mail-Adresse erfolgreich gelöscht.

Sie haben Ihre E-Mail-Adresse versehentlich gelöscht und möchten Sie reaktivieren

Nach Löschung einer 1&1 E-Mail-Adresse ist diese zum Schutz für 6 Monate zur Neuanlage gesperrt. Nach einer Sperrfrist von 6 Monaten (Karenzzeit) kann die 1&1 E-Mail-Adresse dann wieder neu angelegt werden.
Im Fall einer Neuanlage durch eine andere Person wird dadurch verhindert, dass der neue Besitzer E-Mails des ursprünglichen Besitzers erhält.

Sind Sie selbst der ursprüngliche Besitzer und benötigen die 1&1 E-Mail-Adresse wieder vor Ablauf der Karenzzeit, wenden Sie sich bitte an den 1&1 Kundenservice.
Andernfalls ist Kontaktaufnahme durch den ursprünglichen Besitzer erforderlich. Der 1&1 Kundenservice kann die Karenzzeit aufheben. So kann die 1& E-Mail-Adresse wieder angelegt werden - auch unmittelbar nachdem sie gelöscht wurde.