Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

1&1 E-Mail-Konto in Microsoft Outlook 2013/2016 einrichten

Für 1&1 DSL- und Mobilfunkkunden.
(Falls Ihr E-Mail-Konto in einem IONOS-Vertrag besteht, finden Sie den passenden Artikel in der IONOS Hilfe.)
Schritt 1
Öffnen Sie Microsoft Outlook.
Outlook 2013 öffnen
Outlook 2013 öffnen
Schritt 2
Klicken Sie auf Datei und wählen Sie unter dem Menüpunkt Kontoinformationen den Button Konto hinzufügen aus.
Datei
Datei
Konto hinzufügen
Konto hinzufügen
Schritt 3
Wählen Sie Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen und gehen Sie Weiter.
Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
Schritt 4
Markieren Sie den Punkt POP oder IMAP und klicken Sie anschließend auf Weiter. POP oder IMAP
POP oder IMAP
Schritt 5
Tragen Sie im nun folgenden Fenster die Benutzer-, Server- und Anmeldeinformationen ein.
Wählen Sie den Kontotyp: IMAP oder POP3.
Damit Sie über dieses neue Konto E-Mails versenden können, klicken Sie anschließend auf Weitere Einstellungen (D). POP- und IMAP-Kontoeinstellungen
POP- und IMAP-Kontoeinstellungen
Benutzerinformationen (A)
Ihr Name Frei wählbar. Wird als Anzeigename beim E-Mail-Empfänger angezeigt.
E-Mail-Adresse Die vollständige E-Mail-Adresse, die Sie in Outlook 2013 einrichten möchten.
Serverinformationen (B)
Kontotyp IMAP
Posteingangsserver imap.1und1.de
Postausgangsserver smtp.1und1.de
Anmeldeinformationen (C)
Benutzername Ihre vollständige 1&1 E-Mail-Adresse
Kennwort Das Kennwort, das Sie bei der Einrichtung der E-Mail-Adresse im 1&1 Control-Center selbst vergeben haben.
Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich Da diese Funktion von unseren Mailservern nicht unterstützt wird, hier bitte kein Häkchen setzen.

Möchten Sie Ihre E-Mails per POP abrufen, wählen Sie bei Serverinformationen bei Kontotyp POP3 aus und tragen Sie als Posteingangsserver pop.1und1.de ein. Die anderen Kontoeinstellungen unterscheiden sich gegenüber IMAP nicht.

Schritt 6
Aktivieren Sie unter Postausgangsserver die Auswahlbox Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung. Wählen Sie den Menüpunkt Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden aus. Klicken Sie dann auf OK.
Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.
Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.
Schritt 7
Einstellungen SSL für IMAP

Wechseln Sie nun zum Reiter Erweitert (A). Wählen Sie die Daten für Posteingangs- (B) und Postausgangsserver (C) aus.
Serveranschlussnummern (Reiter "Erweitert")
Posteingangsserver (IMAP) 993 SSL
Postausgangsserver (SMTP) 587 Automatisch

Einstellungen SSL IMAP
Einstellungen SSL IMAP
Einstellungen SSL für POP

Wechseln Sie nun zum Reiter Erweitert (A). Setzen Sie ein Häkchen bei Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL) Wählen Sie die Daten für Posteingangs- (B) und Postausgangsserver (C) aus. Schließen Sie den Vorgang mit OK ab.
Bitte beachten Sie:
Der Port 587 und die Einstellung Automatisch funktionieren nicht? Geben Sie stattdessen bei Postausgangsserver (SMTP) den Port 465 ein und wählen Sie den Verbindungstyp SSL.
Serveranschlussnummern (Reiter "Erweitert")
Posteingangsserver (POP3) 995 Häkchen bei Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL).
Postausgangsserver (SMTP) 587 Automatisch

Einstellungen SSL POP
Einstellungen SSL POP
Schritt 8
Schließen Sie den Vorgang mit Weiter > Fertigstellen ab.

Ihr E-Mail-Konto ist jetzt fertig eingerichtet.