Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Firmware-Update des 1&1 Routers

Für alle 1&1 Router ab Firmware-Version 06.50

Firmware-Update automatisch installieren
Voraussetzungen
  • Der 1&1 Router muss per WLAN oder Netzwerkkabel mit dem Computer verbunden sein.
  • Sie benötigen eine Internetverbindung, um die neue Firmware herunterzuladen. Ersatzweise aktualisieren Sie die Firmware manuell.
Schritt 1
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers http://fritz.box oder 192.168.178.1 ein. Alternativ verwenden Sie die von Ihnen vergebene IP-Adresse.

Geben Sie das Kennwort ein. Dieses finden Sie auf dem Typenschild des Routers, oder Sie haben es selbst festgelegt.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 Routers lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 2
Klicken Sie auf System > Update > FRITZ!OS-Version. In der folgenden Ansicht wählen Sie Neues FRITZ!OS suchen.
Aktualisierung der Firmware
Aktualisierung der Firmware
Schritt 3
Es wird nun nach einer neuen Firmware gesucht – dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Ist ein Update verfügbar, klicken Sie auf Update starten.
Schritt 4
Dieser Vorgang kann bis zu 5 Minuten dauern. Die Info-LED blinkt während des Updates. Trennen Sie das Gerät in dieser Zeit nicht vom Stromnetz, da die Firmware sonst beschädigt werden kann.

Ihr 1&1 Router startet sich danach neu und ist aktualisiert.


Firmware-Update manuell installieren
Voraussetzungen
  • Notieren Sie die Bezeichnung Ihres 1&1 Routers. Diese finden Sie auf auf der Geräteunterseite.
  • Prüfen Sie, welche Firmware-Version auf Ihrem 1&1 Router installiert ist: Firmware-Version und Modell der FRITZ!Box ermitteln
  • Der 1&1 Router muss per WLAN oder LAN mit dem Computer verbunden sein
  • Um die neue Firmware herunterladen zu können, muss eine Internetverbindung bestehen. Ersatzweise beziehen Sie die Firmware über einen anderen Internetzugang und übertragen sie mit Hilfe eines USB-Sticks.
Schritt 1
Öffnen Sie den Download-Server von AVM unter: https://ftp.avm.de/fritzbox/
Schritt 2
Wählen Sie entsprechend Ihres FRITZ!Box-Modells den passenden Ordner aus sowie den Unterordner firmware > deutsch. Hier finden Sie eine oder mehrere .image-Dateien. Wählen Sie die aktuellste Version aus – erkennbar an der höheren Versionsnummer im Dateinamen.

Klicken Sie auf die .image-Datei und speichern Sie diese auf Ihrem Computer ab.
Schritt 3
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers http://fritz.box oder 192.168.178.1 ein. Alternativ verwenden Sie die von Ihnen vergebene IP-Adresse.

Geben Sie das Kennwort ein. Dieses finden Sie auf dem Typenschild des Routers, oder Sie haben es selbst festgelegt.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 Routers lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 4
Schritt 5
Folgen Sie nun diesem Weg durch die Firmware-Oberfläche:

Hauptmenü > System > Update > Fritz!OS-Datei
Schritt 6
Sie werden aufgefordert, zunächst die Einstellungen Ihres 1&1 Routers zu speichern. Vergeben Sie dazu ein Kennwort und bestätigen Sie mit Einstellungen sichern.
Schritt 7
Wählen Sie nun unter Durchsuchen die zuvor heruntergeladene Firmware-Datei aus gehen Sie auf Update starten. Die Firmware wird daraufhin aktualisiert.
Bitte beachten Sie:
Trennen Sie das Gerät während der Aktualisierung auf keinen Fall vom Stromnetz, da die Firmware sonst beschädigt werden kann. Dieser Vorgang kann bis zu 5 Minuten dauern. Die Info-LED blinkt während des Updates.

Firmware-Update mit einem Mobilfunkgerät installieren
Schritt 1
Öffnen Sie den Download-Server von AVM unter: https://ftp.avm.de/fritzbox/
Schritt 2
Wählen Sie entsprechend Ihres FRITZ!Box-Modells den passenden Ordner aus sowie den Unterordner firmware > deutsch. Hier finden Sie eine oder mehrere .image-Dateien. Wählen Sie die aktuellste Version aus – erkennbar an der höheren Versionsnummer im Dateinamen.

Klicken Sie auf die .image-Datei und speichern Sie diese auf Ihrem Mobilfunkgerät.
Schritt 3
Trennen Sie die Mobilfunkverbindung (z. B. Flugmodus aktivieren), aktivieren Sie WLAN und verbinden Sie Ihr Mobilfunkgerät mit Ihrer FRITZ!Box.
Schritt 4
Öffnen Sie die Benutzeroberfläche Ihres 1&1 Routers. Geben Sie dazu in die Adresszeile Ihres Browsers http://fritz.box oder 192.168.178.1 ein. Alternativ verwenden Sie die von Ihnen vergebene IP-Adresse.

Geben Sie das Kennwort ein. Dieses finden Sie auf dem Typenschild des Routers, oder Sie haben es selbst festgelegt.

Bei Problemen hilft Ihnen der Artikel Benutzeroberfläche des 1&1 Routers lässt sich nicht aufrufen.
Bitte beachten Sie:
Je nach Firmware-Version kann die Darstellung und Menüführung leicht abweichen.
Schritt 5
Schritt 6
Öffnen Sie das Menü unter System (A) und tippen Sie auf Update (B).
scr_FB_Mobil_System_Update.jpg
Schritt 7
Tippen Sie auf FRITZ!OS-Datei (A) und deaktivieren Sie Sicherungsdatei vor dem Update erstellen (B). Wählen Sie die Datei aus (C), die Sie heruntergeladen haben, und tippen Sie auf Update starten (D).
scr_FritzOS-Update.jpg

Die Firmware Ihrer FRITZ!Box wird aktualisiert und die Internetverbindung wieder hergestellt. Damit Sie mit Ihrem Mobilfunkgerät wieder mobil surfen können, aktivieren Sie die mobile Datenverbindung wieder, bzw. deaktivieren Sie den Flugmodus.