Herzlich willkommen im 1&1 Hilfe-Center

Tipps für Home-Office und Home-Schooling

Tipps und Tricks zu WLAN, Brandbreitenmanagement, VPN-Verbindungen und vielen weiteren Themen sowie schnelle Hilfe per Heimnetz-Check.

WLAN-Reichweite und -Stabilität erhöhen

Erhöhen Sie Reichweite und Stabilität Ihres Netzwerks. So geht's: WLAN-Qualität messen mit der 1&1 Control-Center-App . Sind Sie mit dem Resultat nicht zufrieden, integrieren Sie WLAN-Repeater in Ihr Heimnetz. Damit versorgen Sie jeden Winkel Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung mit schnellem Internet.

Smartphone, auf dem die WLAN-Optimierung der 1&1 Control-Center-App betätigt wirdWLAN-Probleme per App erkennen und beheben

Online ohne Umweg per Netzwerkkabel

Haben Sie trotzdem WLAN-Abbrüche oder langsames Internet? Schließen Sie PCs oder Laptops per Netzwerkkabel an Ihren Router an. Sogar Smartphones lassen sich per Adapter mit einem Netzwerkkabel verbinden. Andere Zimmer oder Etagen erreichen Sie mit sogenannten Powerline-Adaptern , die Ihr Heimnetz über die Steckdosen verteilen.

Netzwerkkabel, das an einen Laptop angeschlossen wirdEthernet-Verbindung (Netzwerkkabel)

Gehört zum guten Ton: Headsets & Co.

Ob im Unterricht oder Home-Office, mit hochwertigen Lautsprechern oder Headsets hören Sie besser. Nicht immer sind integrierte Lautsprecher oder Mikrofone ausreichend. Testen Sie drahtlose Lautsprecher oder -Headsets unbedingt vor dem ersten Einsatz, um z. B. eine instabile Bluetooth-Verbindung als Fehlerquelle auszuschließen.

Frau mit Headset, die vor einem aufgeklappten Laptop sitztKommunikation per Headset

Bandbreite fair teilen

Vielleicht kennen Sie das vom Feierabend: Wenn alle gleichzeitig streamen, spielen oder surfen, fängt es an zu ruckeln. Auch Home-Office und -Schooling beanspruchen Bandbreite. Reduzieren und steuern Sie Ihren Datenverkehr: Verringern Sie die Videoauflösung, telefonieren Sie ohne Bild und priorisieren Sie die wichtigsten Geräte oder Anwendungen im Netzwerk.

Dreiköpfige Familie, die Tablet, Laptop und Smartphone zeitgleich nutztMehrere Endgeräte im Heimnetz

VPN-Verbindung im Home-Office

Für den geschützten Zugriff auf Ihr Firmennetz nutzen Sie wahrscheinlich ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk). Sorgt die VPN-Software für Fehlermeldungen und Abbrüche, starten Sie Ihren Router neu und aktualisieren Sie die Firmware . Falls das nicht helfen sollte, informieren Sie sich bei Ihrer IT-Abteilung über folgendes:

  • Funktioniert das VPN Ihrer Firma nur über eine IPv4-Adresse ?

  • Nutzen Sie Anwendungen oder Server, die nur über IPv4-Adressen erreichbar sind?

Rufen Sie uns mit diesen Informationen an, damit wir Ihnen gezielt helfen können.

Aufgeklappter Laptop in Benutzung, auf dessen Bildschirm die Verbindung mit einem VPN gezeigt wirdGeschützter Zugriff via VPN

Nichts geht mehr? Notfalls ausweichen

Die Lernplattform oder der Online-Meeting-Dienst sind nicht mehr erreichbar? Weichen Sie vorübergehend auf Ihr Telefon aus. Sie können eine Telefonkonferenz auf dem Mobilgerät starten (mit bis zu 6 Teilnehmern) oder über das Festnetztelefon an Ihrem 1&1 HomeServer (mit bis zu 3 Teilnehmern).

Abbildung eines Festnetztelefons mit abgenommenem Hörer, auf dem eine Telefonnummer eingetippt wirdFür Gespräche mit wenigen Teilnehmern reicht das Telefon

WLAN und Heimnetzoptimierung

"Das Internet geht nicht" – aber wo nach dem Fehler suchen? Fragen Sie die 1&1 Control-Center-App unter Heimnetz & WLAN . Damit erfahren Sie, ob Sie das Problem leicht selbst beheben können, oder ob Sie besser den 1&1 Kundenservice in Anspruch nehmen.

Smartphone mit geöffnetem Heimnetz-Check in der 1&1 Control-Center-App, Finger zur Eingabe davorgehaltenHeimnetz-Check

Nichts gefunden?

Nutzen Sie unsere 24/7-Telefon-Beratung

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

1&1 Control-Center

Alt Tag

Ihr persönlicher Kundenbereich

Rechnungen einsehen und bezahlen, Verträge und Optionen verwalten, Kundendaten pflegen – jederzeit bequem online und in der App.

Zum Login