Produktbereich: 
Hosting
Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Glue Records im 1&1 Hosting

Was ist ein Glue Record?

Ein sogenannter Glue Record ist vereinfacht ausgedrückt eine IP-Adresse, die an eine Domain oder Subdomain "geklebt" wird (von engl. to glue = kleben). Glue Records werden meist dann benötigt, wenn Zonen an einen Nameserver delegiert werden, der selbst Teil der Zone ist. Dieser zusätzliche A/AAAA-Record ermöglicht dann die korrekte Auflösung auf die IP-Adresse des Nameservers.

(Siehe auch Abschnitt "Zonendelegation" unter http://de.wikipedia.org/wiki/NS_Resource_Record)

Ein Beispiel: Sie betreiben die Domain domain.de und möchten diese mit den Nameservern ns1.domain.de und ns2.domain.de nutzen.

Wie lege ich einen Glue Record an?

Im 1&1 Hosting können Glue Records nur automatisch beim Anlegen einer Subdomain erzeugt werden. Damit dies geschieht, müssen Ihre Subdomains das Präfix "ns" verwenden.

Was würde ohne Glue Record passieren?

Um zu verstehen, warum der Glue Record benötigt wird, hilft es, sich den Ablauf als Gespräch zwischen Personen vorzustellten. Dieses würde dann in etwa so verlaufen:

F: Wie lautet die IP-Adresse von domain.de?
A: Die kenne ich nicht. Frage mal den für domain.de zuständigen Nameserver.
F: Wie heißt der für domain.de zuständige Nameserver?
A: Das ist ns1.domain.de
F: Wie lautet die IP-Adresse von ns1.domain.de?
A: Die kenne ich nicht. ns1.domain.de ist jedoch eine Subdomain von domain.de. Daher musst du den dafür zuständigen Nameserver fragen.
F: Na gut... wie heißt der für domain.de zuständige Nameserver?
A: Das ist ns1.domain.de
F: Das weiß ich schon. Du kennst also nur den Namen, nicht jedoch die Adresse?
A: Genau, die Adresse des zuständigen Nameservers kennt nur der zuständige Nameserver selbst.
F: Danke, aber wie komme ich jetzt an die Adresse!?

Der Glue Record verhindert dieses Dilemma, da die IP-Adresse in der übergeordneten Zone (hier domain.de) hinterlegt ist.