Produktbereich: 
Hosting
Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Mahnstufen und Folgen einer unbezahlten Rechnung

Für 1&1 Hosting-Verträge

Wir haben für Sie den Ablauf und die Folgen einer nicht bezahlten Rechnung, bzw. einer offenen Forderung, zusammengefasst.


Erhalt der Rechnung Wir buchen den Betrag von Ihrem Konto ab. Haben wir keine Einzugsermächtigung, überweisen Sie bitte den Betrag fristgerecht.
Rücklastschrift Kann eine Lastschrift vom Bankinstitut nicht ausgeführt werden, erhalten Sie eine E-Mail von uns. Darin bitten wir Sie, den ausstehenden Betrag und eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR innerhalb der Frist zu zahlen.

Den fälligen Betrag können Sie auf unser Konto überweisen oder einen erneuten Bankeinzug veranlassen.


Mahnung Nach Ablauf der Frist erhalten Sie eine Mahnung per E-Mail und Post. In dem Schreiben erinnern wir Sie an die noch nicht bezahlte Rechnung. Das hat zur Folge, dass Sie vorerst keine weiteren Bestellungen bei uns tätigen können.

Den fälligen Betrag können Sie auf unser Konto überweisen oder einen erneuten Bankeinzug veranlassen.


Ankündung Abgabe an Inkasso Ist der Betrag noch nicht bezahlt worden, senden wir Ihnen ein weiteres Schreiben per E-Mail und Post und informieren Sie über die Sperrung des Vertrages. Außerdem teilen wir Ihnen mit, dass wir die nicht bezahlte Forderung an ein Inkasso-Institut übergeben werden.
Abgabe an Inkasso Das Inkasso-Institut schreibt Sie per Post an. In diesem Schreiben erfahren Sie, wie Sie Ihre ausstehende Forderung gegenüber dem Inkasso-Institut begleichen können.

Zur Begleichung der offenen Forderung wenden Sie sich bitte an das im Schreiben genannte Inkasso-Institut.



Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: