Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Im EU-Ausland telefonieren und surfen

Mit Ihrem 1&1 Mobilfunktarif können Sie im EU-Ausland sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen ohne Roaming-Gebühren telefonieren. In welchen Ländern EU-Roaming möglich ist, sehen Sie in der Länderliste.

Automatische Netzbetreiberwahl und Daten-Roaming

Damit Sie im Ausland surfen und telefonieren können, aktivieren Sie bitte die automatische Netzbetreiberwahl und Daten-Roaming in Ihrem Gerät.


EU-Roaming-Regulierung

Durch die EU-Roaming-Regulierung nutzen Sie Ihren 1&1 Mobilfunktarif zu den gleichen Konditionen wie im Inland. Allerdings bestehen wenige Ausnahmen, die in der Fair-Use-Policy (Nutzungsregelung) beschrieben sind.

Fair-Use-Policy: Sie können Ihren Tarif im Rahmen des EU-Roaming für vorübergehende Reisen innerhalb der Europäischen Union (EU), Island, Liechtenstein und Norwegen (EWR) aufschlagsfrei nutzen (EU-Roaming). Voraussetzung hierfür ist, dass der gewöhnliche Aufenthalt in Deutschland ist oder eine stabile Bindung an Deutschland besteht und eine angemessene Nutzung vorliegt.

Eine angemessene Nutzung liegt dann vor, wenn innerhalb eines Zeitraumes von 4 Monaten Sprachverbindungen, SMS sowie mobile Daten zu mehr als 50% in Deutschland genutzt werden oder bei einem Aufenthalt von mehr als 2 Monaten in Deutschland innerhalb eines Zeitraums von 4 Monaten.

LTE XXL Unlimited-Tarif: Im EU-Ausland stehen Ihnen 24 GB kostenloses Datenvolumen pro Monat zur Verfügung.

Maximale Roamingaufschläge:
Leistung Preis
Telefonie abgehend: 0,038 EUR je Minute
Telefonie eingehend: 0,0128 EUR je Minute
SMS: 0,0119 EUR je SMS
Mobile Daten: ab 01.01.2020: 0,004165 EUR je MB
ab 01.01.2021: 0,003570 EUR je MB
ab 01.01.2022: 0,002975 EUR je MB
Bitte beachten Sie:

Mehrwertsteuer-Ersparnis vom 1.7. bis zum 31.12.2020! Wir geben die Ersparnis der vorübergehenden MwSt.-Senkung von 19% auf 16% direkt an Sie weiter. Sie wird von den gezeigten Preisen in diesem Zeitraum automatisch auf Ihrer Rechnung abgezogen.

Stellen wir eine nicht angemessene Nutzung fest, informieren wir Sie. Den Roamingaufschlag dürfen wir dann erheben, wenn Sie den Verbrauch danach nicht innerhalb von 14 Tagen reduzieren.

Sonderrufnummern

Für Sonderrufnummern von Drittanbietern können auch in EU-Ländern Kosten entstehen.


Schiffs- oder Flugreisen

Informieren Sie sich vor Schiffs- oder Flugreisen über die Preise und Konditionen. So können Sie hohe Roaming-Kosten auf Schiffen und Flügen vermeiden.


WLAN-Telefonie

Bei der WLAN-Telefonie werden Gespräche im Ausland (innerhalb des gleichen Landes oder in ein anderes Land) so berechnet, wie ein Telefonat von Deutschland ins Ausland. Mehr Informationen erhalten Sie in dem Artikel: Kosten für WLAN-Telefonie im Ausland