Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Geschwindigkeiten Mobile Datendienste

Im Mobilfunknetz werden Daten über verschiedene Datendienste übertragen. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zu diesen Datendiensten zusammengestellt.

Bei den Angaben zur Übertragungsgeschwindigkeit handelt es sich um die technisch mögliche Maximalgeschwindigkeit. Diese wird nur unter optimalen Voraussetzungen erreicht. Die tatsächliche Geschwindigkeit z. B. durch den Netzausbau und die Auslastung des Mobilfunknetz abweichen. Darüber hinaus ist die Übertragungsgeschwindigkeit vom Tarif abhängig.

WAP (Wireless Application Protocol)

WAP bezeichnet ein spezielles Protokoll, das die Datenübertragung von WAP-Diensten zum Mobilfunkgerät regelt. Ziel ist es zum Beispiel, die Inhalte einer Internetseite für die langsameren Übertragungsraten und längeren Antwortzeiten innerhalb eines Mobilfunknetzes zu optimieren.

GPRS (General Packet Radio Service)

GPRS ist eine Erweiterung des GSM-Standards. Im Download können Geschwindigkeiten bis zu 53,6 kBit/s und im Upload bis zu 26,8 kBit/s erreicht werden.

EDGE (Enhanced Datarates for GSM Evolution)

EDGE erhöht die Datenrate in GSM-Mobilfunknetzen und erreicht bis zu 236 kBit/s im Download und 118 kBit/s im Upload.

UMTS/3G (Universal Mobile Telecommunications System)

UMTS, oder auch 3G, ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation. Das bedeutet mehr Bandbreite und schnellere Übertragung. Sie haben damit die Möglichkeit, größere Bilder zu verschicken, längere Videos online besser zu betrachten, Online-Dienste oder Chats besser zu nutzen. Mit UMTS sind Sprach- und Datendienste außerdem parallel nutzbar. UMTS erreicht im Download bis zu 384 kBit/s und im Upload bis zu 64 kBit/s.

HSPA (High Speed Packet Acces)

HSPA, auch HSDPA genannt, ist eine Erweiterung des bestehenden UMTS-Netzes. Die Datenübertragungsraten sind wesentlich höher als bei GPRS oder UMTS. Das Übertragungsverfahren ist unterteilt in HSDPA (High Speed Download Packet Access) und HSUPA (High Speed Uplink Packet Access) und erreicht 21,6 MBit/s im Download und 3,6 MBit/s im Upload.

HSPA + (High Speed Packet Access Plus)

HSPA + erreicht, im Vergleich zu HSPA, noch einmal höhere Übertragungsraten von 42,2 MBit/s im Download und 11 MBit/s im Upload.

LTE/4G (Long Term Evolution)

LTE, oder auch 4G, ist eine neue Mobilfunktechnologie. Sie nutzt frei gewordene Frequenzbänder und damit andere Frequenzbereiche als beispielsweise UMTS. Diese Technologie ist besonders effizient und kann im Download Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s erreichen. Im Upload sind bis zu 75 MBit/s möglich.