Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Sperrlisten auf einem Smartphone verwenden

Für 1&1 Kunden mit einem Mobilfunkvertrag

Eine Sperrliste (auch Blacklist) einzurichten kann sinnvoll sein, um bestimmte ankommende Anrufe zu vermeiden, z. B. Werbeanrufe. Im Gegensatz dazu können Sie mit einer FDN-Liste (Whitelist) alle Rufnummern festlegen, die Sie anrufen dürfen. Im FDN-Modus ist auch der Versand von SMS nicht mehr möglich.

In der Regel finden Sie die Sperrliste in den Anrufeinstellungen.
Beispiel: Samsung Galaxy S6 mit Android 6.0.1

Beispiel: Samsung Galaxy S6 mit Android 6.0.1

Bitte lesen Sie bei anderen Betriebssystemen und/oder Geräten im Handbuch nach, wo genau Sie die Einstellungen finden.

Bitte beachten Sie:
Diese Sperren sind auf das Mobilfunkgerät beschränkt und betreffen nicht die SIM-Karte.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: