Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Fehler online korrigieren: Fehlende Voraussetzungen

Falls bei Ihrer Rufnummernmitnahme nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind, lehnt Ihr bisheriger Anbieter die Portierung ab. Sie können in Ihrem 1&1 Control-Center die Mitnahme neu anstoßen.

Bitte beachten Sie:
Diese Möglichkeit steht Ihnen erst zur Verfügung, wenn wir Ihnen per E-Mail Bescheid geben, dass ein Fehler aufgetreten ist.

Schritt 1
Prüfen Sie zunächst, welche Voraussetzungen nicht erfüllt sind: Fehlt evtl. die Portierungserklärung? Denkbar wäre auch, dass Ihr Vertrag beim alten Anbieter noch nicht gekündigt ist.

Fall 1: Vertrag noch nicht gekündigt:
Stellen Sie sicher, dass Sie gekündigt haben und Ihr alter Anbieter dies mit einem Kündigungstermin bestätigt hat.
Erst wenn Sie eine Kündigungsbestätigung von Ihrem bisherigen Anbieter erhalten haben und zusätzlich 24 Stunden vergangen sind, können Sie die Mitnahme Ihrer Rufnummer noch einmal bei uns beantragen. Halten Sie ggf. Rücksprache mit Ihrem bisherigen Anbieter.

Fall 2: Fehlende Portierungserklärung (Opt-In):
Bei Prepaid-Verträgen oder der Rufnummernmitnahme aus einem ungekündigten Laufzeitvertrag benötigt Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter Ihre ausdrückliche Erlaubnis, Ihre Mobilfunknummer an einen anderen Anbieter weitergeben zu dürfen ("Opt-In").


Reichen Sie diese Portierungserklärung bei Ihrem bisherigen Anbieter ein. Normalerweise können Sie das telefonisch oder im Online-Kundencenter vornehmen. Beachten Sie, dass das Opt-In eine Gültigkeit von 30 Tagen hat. Nach Ablauf dieser Frist muss die Portierungserklärung erneuert werden.
Schritt 2
Starten Sie die Rufnummernmitnahme anschließend neu. Öffnen Sie das 1&1 Control-Center. Geben Sie Ihre Kundennummer oder Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort ein.

Falls Sie das 1&1 Control-Center zum ersten Mal nutzen, können Sie sich jetzt registrieren.

Login
1&1 Control-Center-Login
Schritt 3
Auf der Startseite erhalten Sie eine Mitteilung. Klicken Sie auf Mehr erfahren.
Startseite
Startseite
Schritt 4
Sie gelangen ins Dialog-Center. Klicken Sie auf Auftrag bearbeiten.
Dialog-Center
Dialog-Center
Schritt 5
Wählen Sie Auftrag erneut starten aus - fertig! Auftrag erneut starten
Auftrag erneut starten

Wir fragen erneut bei Ihrem bisherigen Anbieter an. Sobald uns eine Rückmeldung vorliegt, informieren wir Sie umgehend über die weiteren Schritte bzw. den Termin.