Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Beauftragung der Rufnummernmitnahme zu 1&1

Alles was Sie rund um die Mitnahme Ihrer Mobilfunknummer zu 1&1 wissen sollten, haben wir Ihnen in drei Punkten zusammengefasst. Unter den einzelnen Punkten finden Sie Verlinkungen auf detailliertere Informationen.

1. Alle Voraussetzungen erfüllt?

Bevor Sie die Mitnahme bei 1&1 beauftragen, ist es wichtig, rechtzeitig alle Voraussetzungen zu kennen - und sie zu erfüllen. Die Restlaufzeit des Mobilfunkvertrages bei Ihrem bisherigen Anbieter darf beispielsweise nicht mehr als 123 Kalendertage betragen.

Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Artikel: Voraussetzungen für die Rufnummernmitnahme zu 1&1

2. Bisherigen Rufnummerninhaber prüfen

Besonders wichtig ist die korrekte Nennung des bisherigen Rufnummerninhabers. Sie werden z. B. bei Ihrem alten Anbieter mit Ihrem 2. Vornamen geführt, bei 1&1 aber nicht? Dies ist für die Rufnummernmitnahme eine wichtige Angabe. Möchten Sie mehr dazu wissen, klicken Sie auf: Bisheriger Rufnummerninhaber: Ich, dritte Person oder Firma?

3. Mitnahme zu 1&1 veranlassen

Hier erfahren Sie, wie Sie die Rufnummernmitnahme anschließend online bei uns beauftragen:


Übrigens: Wie es nach Ihrer Beauftragung weitergeht, können Sie im Artikel Ablauf der Rufnummernmitnahme zu 1&1 nachlesen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: