Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Abrechnungszeitraum auf Ihrer 1&1 Rechnung

Ihr Abrechnungszeitraum beginnt an dem Tag, an dem Ihr 1&1 DSL-Anschluss geschaltet oder Ihre 1&1 SIM-Karte aktiviert wurde. Ihren genauen Abrechnungszeitpunkt finden Sie auf Ihrer Rechnung, direkt unter der Tarifbezeichnung.

  • Wir berechnen die Grundgebühren immer für den kommenden Abrechnungszeitraum.
  • Die Verbindungsdaten werden erst nach Ablauf des laufenden Abrechnungszeitraums ausgewertet, beziehen sich also immer auf den vergangenen Zeitraum.
Bitte beachten Sie:
Unsere internationalen Abrechnungspartner sind nicht an die 1&1 Abrechnungszeiträume gebunden. Daher können Verbindungen ins oder im Ausland verzögert berechnet werden, also erst in einer späteren Rechnung erscheinen.
Mobilfunktarife mit volumenabhängiger Geschwindigkeitsdrosselung

Bei verschiedenen 1&1 Mobilfunkverträgen reduziert sich die Übertragungsgeschwindigkeit automatisch, wenn Sie Ihr enthaltenes Highspeed-Volumen verbraucht haben. Mit Beginn des neuen Zeitraums wird die Drosselung wieder aufgehoben. Dieser Zeitpunkt ist abhängig vom Mobilfunknetz Ihres 1&1 Tarifs und hat nichts mit Ihrem Abrechnungszeitraum zu tun. Lesen Sie hier alle Details nach: Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit in Mobilfunktarifen

Transparenz und Kontrolle

Sie finden Ihre aktuellen Verbrauchskosten jederzeit in Ihrem 1&1 Control-Center bzw. in Ihrer 1&1 Control-Center-App. So können Sie direkt erkennen, welche Kosten im nächsten Monat auf Sie zukommen. Auch hier können Auslandsverbindungen verzögert angezeigt werden.