Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Fremden Netzbetreiber wählen

Für Smartphones von LG ab Android 6.0

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie einen fremdem Netzbetreiber mit Ihrem Smartphone wählen.

Damit Sie telefonieren und mobil surfen können, werden Informationen zu Ihrer Mobilfunkrufnummer in der Datenbank Home Location Register gespeichert. Sind die für Ihre Mobilfunknummer gespeicherten Informationen nicht mehr aktuell, können Sie mit Ihrem Mobilfunkgerät keine Verbindungen mehr herstellen.

In diesem Fall ist es erforderlich, dass die gespeicherten HLR-Informationen für Ihre Mobilfunkrufnummer neu geladen werden. Um Ihre HLR-Informationen neu zu laden, wählen Sie kurzzeitig einen fremden Netzbetreiber in den Einstellungen Ihres Geräts.

Schritt 1
Öffnen Sie das Menü (A) und wählen Sie den Punkt Einstellungen (B).
Menü und Einstellungen antippen
Menü und Einstellungen antippen
Schritt 2
Tippen Sie nun bei Netzwerke (A) auf den Menüpunkt Mehr (B).
Auswahl: Netzwerke und Mehr
Auswahl: Netzwerke und Mehr
Schritt 3
Wählen Sie Mobilfunknetze (A) und tippen Sie danach auf Netzbetreiber (B) .
Netzbetreiber auswählen
Netzbetreiber auswählen
Schritt 4
Tippen Sie auf Netzwerke suchen, damit Ihr Gerät nach den verfügbaren Netzwerken sucht.
Netzwerke suchen
Netzwerke suchen
Schritt 5
Wählen Sie nun einen fremden Netzbetreiber aus. Tippen Sie diesen dazu einfach an, zum Beispiel Telekom.de. Ihr Smartphone versucht sich jetzt in dem fremden Netzwerk zu registrieren.
Fremden Netzbetreiber Telekom.de antippen
Fremden Netzbetreiber Telekom.de antippen

Da Ihrer 1&1 SIM-Karte die Berechtigung fehlt, erhalten Sie die Fehlermeldung, dass mit diesem Netzwerk keine Verbindung hergestellt werden kann.

Fehlermeldung
Fehlermeldung
Schritt 6
Stellen Sie nach dem fehlgeschlagenen Verbindungsversuch da Wahl des Netzbetreibers wieder auf Automatisch auswählen.
Automatisch auswählen antippen
Automatisch auswählen antippen

Ihr Smartphone stellt die Internetverbindung jetzt wieder mit 1&1 als Netzbetreiber her.