Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

1&1 TV-Box: Probleme mit der WLAN-Verbindung

Die WLAN-Verbindung Ihrer 1&1 TV-Box funktioniert nicht wie erwartet? Hier zeigen wir Ihnen, was zu tun ist.

Stellen Sie zunächst sicher, dass WLAN bei Ihrem DSL-Modem aktiviert ist. Falls Sie ein 1&1 DSL-Modem nutzen, öffnen Sie die Benutzeroberfläche und kontrollieren Sie dort Ihre WLAN-Einstellungen.

Funktioniert die WLAN-Verbindung am gleichen Standort mit anderen WLAN-Geräten? Dann überprüfen Sie die folgenden Punkte:

  • WLAN-Einstellungen während der Installation korrekt hinterlegt?

    Bei der Ersteinrichtung Ihrer 1&1 TV-Box wird die gewünschte Art der Netzwerkverbindung abgefragt. Achten Sie darauf, hier das Drahtlosnetzwerk auszuwählen und den WLAN-Sicherheitsschlüssel korrekt einzutragen.

  • WLAN-Verbindung Ihrer 1&1 TV-Box bearbeiten

    Sie können die WLAN-Verbindung auch noch nachträglich in den Einstellungen Ihrer 1&1 TV-Box bearbeiten. Klicken Sie dazu im Menü auf Einstellungen (A) > Systemeinstellungen > Netzwerk (B) und wählen Sie unter Typ (C) Ihr gewünschtes WLAN-Netzwerk aus. Geben Sie anschließend Ihren WLAN-Schlüssel ein.
    Auswahl WLAN-Netzwerk

    Auswahl WLAN-Netzwerk

  • Netzwerk-Modus Ihrer 1&1 TV-Box überprüfen

    Bezieht die 1&1 TV-Box keine IP-Adresse, stellen Sie sicher, dass der korrekte Netzwerk-Modus aktiviert ist. Klicken Sie dazu im Menü auf Einstellungen (A) > Systemeinstellungen > Netzwerk (B) und wählen Sie unter Modus (C) die Option DHCP aus.
    Auswahl Netzwerk-Modus

    Auswahl Netzwerk-Modus


WLAN-Verbindung kann weiterhin nicht hergestellt werden

Lässt sich auch weiterhin keine WLAN-Verbindung herstellen, kann ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen helfen. Wie Sie dazu vorgehen, erklären wir Ihnen im Artikel 1&1 TV-Box zurücksetzen.

Bitte beachten Sie:
Bei einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle gerätespezifischen Einstellungen (wie etwa Bild- und Toneinstellungen) gelöscht! Cloud-basierte Einstellungen wie Ihre Senderfavoriten, Aufnahmen oder Aufnahmeplanungen sind davon nicht betroffen.