Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

Zahlungs- und Zusatzdienste, WAP-Billing und Drittanbieterdienste

Für 1&1 Kunden mit einem Mobilfunkvertrag

Erfahren Sie alles Wichtige über Zahlungs- und Zusatzdienste und wie Sie sich vor hohen Kosten schützen können.

Drittanbieterdienste

WAP-Billing (Drittanbieterdienste) ist eine Möglichkeit, Dienstleistungen einfach über das Mobiltelefon und die Mobilfunkrechnung zu bezahlen. So können z. B. Spiele, Apps, In-App-Käufe, Musik, Filme oder auch Bahn- und Parktickets gekauft werden.

Ihre Mobilfunkrufnummer wird beim Klick auf einen Link auf einer WAP-Seite an den Anbieter weitergeleitet. Dieser rechnet die Kosten dann über das Mobilfunkunternehmen als Drittanbieterdienst ab. So müssen Sie Ihre Kontodaten nicht preisgeben.
Da über Ihre Mobilfunknummer abgerechnet wird, ist WAP-Billing über eine WLAN-Verbindung nicht möglich.

Häufig werden die Begriffe Abo-Falle und App-Abzocke im Zusammenhang mit WAP-Billing genannt. Grund hierfür sind die in Apps und auf mobilen Internetseiten eingeblendeten Werbebanner. Ein versehentliches Antippen kann ausreichen, um die beworbene Dienstleistung kostenpflichtig zu bestellen.

Bei Fragen zur Abrechnung dieser Dienste wenden Sie sich an den jeweiligen Drittanbieter. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf Ihrer 1&1 Rechnung.

Premium-SMS und Premium-Kurzwahlen

Mit Premium-SMS werden Dienste mit einer SMS bestellt und über die Mobilfunkrechnung abgerechnet. Sie werden häufig für die Teilnahme an Fernsehgewinnspielen oder bei Abstimmungen (TV-Votings) und SMS-Chats verwendet. Es handelt sich dabei um Kurzwahlen aus dem Nummernbereich 11111 bis 99999.

Zahlungs- und Zusatzdienste aktivieren oder deaktivieren

Sie können die Einstellungen jederzeit über die 1&1 Control-Center-App oder Ihr 1&1 Control-Center anpassen:

Sie möchten mehr über mobile Zahlungsverfahren wissen?

Im 1&1 Blog finden Sie einen interessanten Artikel zum Thema Mobile Payment und Payment Apps
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: