Herzlich willkommen im 1&1 Hilfe-Center

Nationaler Warnservice mit Cell Broadcast

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum nationalen Warnservice mit Cell Broadcast.

Was ist Cell Broadcast?

Der Cell Broadcast-Dienst ist ist ein Warnsystem, mit dem das BBK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) Warnsignale auf mobile Endgeräte in ganz Deutschland zustellen kann. Als Ergänzung zu Sirenen, TV, Radio oder Warn-Apps wird die Reichweite von Warnungen im Ernstfall so zusätzlich erhöht. Die Installation von Apps ist für das Empfangen der Cell Broadcast-Dienste nicht notwendig. Jedes empfangsbereite Gerät in einer betroffenen Mobilfunkzelle wird automatisch informiert.

Empfängt Ihr Handy eine Warnmeldung über Cell Broadcast, ertönt in der Regel ein Warnsignal. Zusätzlich wird eine Textnachricht angezeigt, um Sie z. B. bei Bränden, Unwettern oder Unfällen zu warnen und Sie mit Verhaltenshinweisen und weiterführenden Informationen zu versorgen. Cell Broadcast ist eine Ergänzung zu den bereits verfügbaren Apps, wie z. B. NINA oder Katwarn.

Welche Vorteile bietet Cell Broadcast gegenüber einer SMS?

Um eine SMS versenden zu können, muss die Mobilfunknummer des Empfängers bekannt und registeriert sein. Dies ist bei Cell Broadcast nicht erforderlich. Sobald ein Mobilfunkgerät in der betroffenen Funkzelle eingebucht ist, kann die Nachricht an das Gerät versendet werden.

Wer ist für den Inhalt der Warnung verantwortlich?

Der Cell Broadcast-Dienst wird über die Mobilfunknetze der deutschen Netzbetreiber versendet. Für den Inhalt ist jedoch die jeweilige Behörde und der jeweilige Krisenstab verantwortlich. Weitere Infos erhalten Sie von der Katastrophenhilfe (BKK) unter: www.warnung-der-bevoelkerung.de

Was ist der Hintergrund zu Cell Broadcast?

2021 hat die Bundesregierung beschlossen, den Katastrophenschutz und die öffentlichen Warnsysteme in Deutschland zu verbessern.

Deshalb werden Warnmittel, wie Sirenen und Lautsprecherdurchsagen, durch weitere Warnmultiplikatoren ergänzt, um die Reichweite von Notfall- und Katastrophenwarnungen zu erhöhen. Zu den Warnmultiplikatoren gehören neben TV und Radio auch Mobilfunkgeräte. Nach Testläufen im Dezember 2022 ist Cell Broadcast seit Februar 2023 offiziell im Einsatz.

Damit die Bevölkerung im Ernstfall gewarnt werden kann, werden die Warnsysteme regelmäßig erprobt.

Welche Voraussetzungen für Cell Broadcast gibt es?

Folgende Voraussetzungen muss Ihr Gerät erfüllen, um Nachrichten über Cell Broadcast zu empfangen:

  • Das Gerät ist eingeschaltet

  • Es ist eine aktive SIM-Karte eingelegt

  • Das Gerät hat Empfang

  • Auf Ihrem Gerät ist mindestens iOS 15.6.1 oder Android 11 installiert.

  • Cell Broadcast wird vom Gerät unterstützt


Bitte beachten Sie:
Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den Hersteller.


Kann ich Cell Broadcast deaktivieren?

Die Nachrichten sind in die Warnstufen 1 bis 4 eingeteilt. Cell Broadcast-Nachrichten der höchsten Warnstufe 1 können nicht deaktiviert werden. Alle anderen Warnstufen oder Test-Warnungen können deaktiviert werden.

Was geschieht mit meinen Daten?

Cell Broadcast ist vollkommen anonym. Es werden weder die Mobilfunknummer, Standortdaten noch persönliche Daten von den verantwortlichen Stellen erhoben, verarbeitet oder gespeichert.

Wie aktiviere ich Cell Broadcast in meinem Smartphone?

Wenn Sie die werkseitigen Einstellungen Ihres Geräts nicht verändert haben, können Sie diese beibehalten, um die Warnnachricht zu empfangen.

Wie finde ich die Cell Broadcast-Einstellungen in meinem Smartphone?

Nichts gefunden?

1&1 Control-Center

Alt Tag

Ihr persönlicher Kundenbereich

Rechnungen einsehen und bezahlen, Verträge und Optionen verwalten, Kundendaten pflegen – jederzeit bequem online und in der App.

Zum Login