Kategorie auswählen
Übersicht Hilfe Kontakt
print article

LTE-Empfang des 1&1 HomeServers verbessern

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Empfangsprobleme mit dem 1&1 Sofort-Start behoben werden.

Nutzen Sie den 1&1 Sofort-Start und haben einen schlechten Empfang oder Abbrüche Ihrer Verbindung festgestellt? In diesem Artikel finden Sie einige Lösungsvorschläge.

Ausrichtung zum Sendemast verbessern

Platzieren Sie Ihren 1&1 HomeServer für einen guten Empfang dort, wo Sie auch mit Ihrem Mobiltelefon einen guten Empfang haben. Da Sie Ihren 1&1 HomeServer nur an das Stromnetz anschließen müssen, können Sie ihn flexibel aufstellen. Platzieren Sie es am besten in der Nähe eines Fensters und an erhöhter Position.

Störquellen in der Umgebung beachten

Um potenzielle Störquellen auszuschließen, beachten Sie Folgendes:

  • Stellen Sie den HomeServer nicht hinter große Möbel, in Regale oder Schränke.
  • Halten Sie einen Abstand zu Basisstationen von schnurlosen Telefonen, Babyfonen, Netzteilen, Lautsprechern oder Mikrowellengeräten.
  • Vermeiden Sie eine Platzierung neben Wasserleitungen, Fußbodenheizungen, Aquarien oder großen Zimmerpflanzen.

WLAN-Verbindung im Heimnetz optimieren

Falls Sie mit Ihrem Computer, Notebook oder Tablet-PC eine WLAN-Verbindung nutzen, kann auch ein schlechter WLAN-Empfang der Grund für Verbindungsabbrüche sein. Überprüfen Sie die Signalstärke im Betriebssystem:
Geringe WLAN-Signalstärke

Geringe WLAN-Signalstärke

Bei derartigen Problemen hilft Ihnen unser Artikel Schlechter Empfang oder Abbrüche der WLAN-Verbindung zum 1&1 DSL-Modem.

Reichweite des Funknetzwerks vergrößern

Sie können die Reichweite Ihres Funknetzwerkes mit einem 1&1 WLAN-Repeater vergrößern. Diesen erhalten Sie direkt im 1&1 Kundenshop, erreichbar über den gleichnamigen Reiter in Ihrem 1&1 Control-Center.